Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

flakkari


Pro Mitglied, Freising

Kjalvegur

Der Kjalvegur gilt als eine der leichtesten Hochlandpisten Islands, schon allein da mittlerweile keine Flüsse mehr zu queren sind. Dadurch herrscht allerdings auch deutlich mehr Verkehr als auf den anderen Pisten, was wiederum schneller für den berühmt-berüchtigten Wellblech-Effekt sorgt. Wenn man dann das Pech hat, daß die letzte Begradigung länger her, ist diese Piste für Radfahrer auch eine echte Herausforderung.

Kommentare 3

  • Ernst Lipps 14. November 2013, 13:41

    1 Mann, 1 Zelt, 1 Rad und noch ein paar Kleinigkeiten:

    MUT ZUM WAGNIS UND ZUR FREUDE

  • Udo Eitner 1. November 2013, 6:27

    Mit dem Fahrrad???? Ich war schon mit dem Motorrad und mit dem Landrover auf Island. Aber Fahrrad ist mich zu hart. Respekt.

    Sehr schönes Bild mit grandioser SW-Bearbeitung.
    Gruß,
    Udo
  • Barth.a 30. Oktober 2013, 21:45

    ein sehr schöner weiter blick über die endlose schotterpiste. die sw darstellung gefällt mir wieder sehr gut.
    vg alf

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Ísland
Klicks 588
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-5
Objektiv Tamron SP AF 10-24mm F3.5-4.5 Di II LD Aspherical [IF]
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 10.0 mm
ISO 100