Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

TOMO11


Pro Mitglied

Kiyomizu-dera Temple by night

Der Kiyomizu-dera besteht aus mehreren buddhistischen Tempeln in Ost-Kyoto (Stadtbezirk Higashiyama). Der Tempel wurde 1994 zusammen mit anderen Stätten zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Die Geschichte des Tempels reicht bis ins Jahr 798 zurück. Die heutigen Gebäude wurden allerdings im Jahr 1633 errichtet. Der Tempel erhielt seinen Namen vom Wasserfall innerhalb des Tempelkomplexes, der von den nahen Hügeln herunterkommt. Der Name leitet sich aus – kiyoi mizu ab und bedeutet wörtlich reines Wasser.

Kommentare 15

Informationen

Sektion
Ordner Architektur
Klicks 1.097
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv 16.0-85.0 mm f/3.5-5.6
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 16.0 mm
ISO 200