Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
759 13

kirsten t


Free Mitglied, adelsried

\

alles gar nicht so einfach mit dem menschen-fotografieren (...)
vor allem mit einem ungeduldigen modell ;-)

gebt mir mal n paar tips ...

rolleiflex / fuji acros

Kommentare 13

  • erich w. 26. März 2009, 11:23

    gib ihm einen lolli..
    immer gut, füße ins wasser
    lg.e
  • sabinsen. 20. März 2009, 13:35

    das geht mir auch so und ich nähere mich dem "Thema" erst langsam an... und ich bin niemals so gründlich wie du :)
  • Dani Fritschi 20. März 2009, 13:29

    toll, wie die person in den fokus des betrachters rückt durch den hell/dunkel-kontrast..
    salve dani
  • kirsten t 20. März 2009, 10:07

    danke euch ...

    helmut - ja, scheint so ;-)
    elke - werd´s versuchen :-)
    sister - danke für deine tolle anmerkung ! das mit dem kleinbild ist eine gute idee, das könnte die sache wirklich leichter machen ... irgendwie fasziniert es mich grad ungemein, menschen auf meine bilder zu kriegen, gleichzeitig ist bis jetzt die (am besten einsame) natur meine foto-welt - also mal sehen, was daraus wird ;-)
    und mit der vorsicht, da hast du recht - das gehört wirklich dazu ... so hatte ich das noch gar nicht gesehen :-)
    alfons - das sollte möglich sein ;-) dank dir ...
  • Alfons Gellweiler 19. März 2009, 19:42


    Flirten hilft (beim anderen Geschlecht), oft jedenfalls ;-)
    Die Lichtverhältnisse im Bild find´ ich sehr schön.

    Grüße
    Alfons

  • Sister F. 19. März 2009, 18:33

    Ja, Reden ist wichtig. Aber auch Materialmenge. Nur ein Bild machen ist nicht so gut. Aber du hast ja sicher auch mehrere Fotos gemacht.
    Was mir sehr gut gefällt, ist das Licht. Und er passt schon wunderbar dazu, so wie er dort kniet. Alles ist zugunsten dieses Lichts zurückgenommen, warum nicht auch er?
    Nun, bei Außenportraits hätte ich vielleicht erst mal ne KB-Knipse mitgenommen, das mach ich auch als schon etwas routinierte Fototante. Bei unsicherem und/oder ungeduldigem Modell ist es eben schneller und einfacher für alle Beteiligten. :-) Das mit dem MF mach ich gewöhnlich zusätzlich und erkläre das auch, nachdem ich schon einige KB-Bilder gemacht habe. Auch ein Modell braucht seine Warmwerdezeit (so wie man selbst auch) - man kann es auf dem Film später ziemlich gut erkennen :-)
    Jedenfalls mag ich dein Bild gern sehen. Und ich denke, dieses Bisschen Reserviertheit und Vorsicht, das rüberkommt, gehört auch zu ihm dazu.
    LG
  • Karl Herrling 19. März 2009, 17:46

    das kommt sehr gut in dem Licht,feine Bildstimmung !

    Gruß Karl
  • Elke Kulhawy 19. März 2009, 13:58

    Wie Thomas Böttcher (ich weiß - bin nachrednerin :-) )
    Am besten immer quasseln!
    Aber auch so finde ich es gut!
    Lieben Gruß......Elke
  • Helmut Schweiger 19. März 2009, 10:36

    Ui - schön viel Raum , und ich seh´schon, da muß man dann auch noch gerne plaudern mögen :))
  • kirsten t 19. März 2009, 10:30

    das ist ja ein ausgefeiltes system !
    und ich dachte immer .... :-)

    seh schon, meine unlebendigen motive sind eine andere liga ;-)
  • kirsten t 19. März 2009, 10:17

    ja, hört sich gut an ... werd ich probieren !
    vielleicht muss ich mir für den anfang auch ein geduldigeres modell suchen ;-)
    dadurch, dass ich erst den standpunkt überlegt hab, dann belichtung messen, scharfstellen - das dauert einfach auch ewig bei mir (...) - da ist natürlich jede spontanität & natürlichkeit dahin :-)
  • elvisfirewolf 19. März 2009, 9:57

    sehe ich ähnlich wie thomas.
  • Gian I 19. März 2009, 9:48

    schön, wie du ihn "rausgeschält" hast...