Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Lallauretta


Free Mitglied, Laval

Kirschblüte bei der Nacht

Es gibt keine bessere Beschreibung zu diesem Foto als die erste Strophe aus Brockes Gedicht "Kirschblüte bei der Nacht" :

Ich sahe mit betrachtendem Gemüte
Jüngst einen Kirschbaum, welcher blühte,
In kühler Nacht beim Mondenschein;
Ich glaubt', es könne nichts von größrer Weiße sein.
Es schien, ob wär ein Schnee gefallen.
Ein jeder, auch der kleinste Ast
Trug gleichsam eine rechte Last
Von zierlich-weißen runden Ballen.
Es ist kein Schwan so weiß, da nämlich jedes Blatt,
Indem daselbst des Mondes sanftes Licht
Selbst durch die zarten Blätter bricht,
Sogar den Schatten weiß und sonder Schwärze hat.
Unmöglich, dacht ich, kann auf Erden
Was Weißers aufgefunden werden.

Kommentare 1

  • Fred099 11. April 2010, 22:35

    Eine tolle Verbindung von Foto und Text. Auf dem Bild sind die weißen Blüten gut getroffen und durch den dunklen Hintergrund wirkt es etwas geheimnisvoll.
    Nach Brockes: Grosser Gott, in dieser Pracht -
    Seh' ich deine Wunder-Macht - Aus vergnügter Seelen an...
    Eine schöne Woche
    Fred
    P.S. Vielen Dank für deinen Kommentar

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.122
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz