Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Jackpanama


World Mitglied, Bottrop

Kirche Our Lady of Mount Carmel

Die Kirche Our Lady of Mount Carmel sticht bei der Einfahrt in den Naturhafen Malta aus dem Stadtbild heraus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Karmeliterkirche (Valletta)

Die Karmeliterkirche (Heiligtum Unserer Lieben Frau vom Berg Karmel, eng.: Shrine of Our Lady of Mount Carmel, malt.: Santwarju Tal-Madonna Tal-Karmnu) ist eine römisch-katholische Kirche in der maltesischen Hauptstadt Valletta auf der Insel Malta. Sie ist Teil des UNESCO-Welterbes, das die gesamte Stadt Valletta umfasst, und gehört zu den bekanntesten Kirchen und touristischen Hauptattraktionen Vallettas.
Die erste Kirche, ursprünglich Mariä Verkündigung geweiht, wurde bis etwa 1573 erbaut. Damit war sie die erste in Gebrauch genommene Kirche der jungen Stadt Valletta. Sie wurde von Gerolamo Cassar (ca. 1550-1592) geplant, jedoch einigen Veränderungen und Ergänzungen unterzogen. Im 17. Jahrhundert wurde sie dem Orden unserer lieben Frau vom Berge Karmel übergeben und erhielt ihr heutiges Patrozinium. Die Fassade wurde ab 1852 unter Giuseppe Bonavia neu gestaltet. Am 14. Mai 1895 wurde sie von Papst Leo XIII. in den Rang einer Basilica minor erhoben. Nach schweren Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg musste sie jedoch zwischen 1958 und 1981 neu erbaut werden. Dabei wurde sie vergrößert; auch die beherrschende Kuppel wurde erst jetzt erbaut.

Die 42 Meter hohe ovale Kuppel prägt sowohl die Stadtsilhouette als auch die des Marsamxett-Hafens. Sie ist höher als der Kirchturm der unmittelbar benachbarten anglikanischen Kathedrale Vallettas.

Die Hauptsehenswürdigkeit im Innenraum ist ein Gemälde Unserer Lieben Frau vom Berg Karmel aus dem frühen 17. Jahrhundert. Der Innenraum wurde vom Bildhauer Joseph Damato über 19 Jahre skulptiert. Auffällig sind auch die Säulen aus rotem Marmor.

Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Klicks 369
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 270.0 mm
ISO 400