Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
9.791 70 Galerie

Renate Möller


Free Mitglied, Dortmund

Kirche in Island

Sonnenstrahl zwischen 2 Regengüssen

Kommentare 70

  • Peter Kehrle 16. Februar 2004, 11:07

    Das Lichtspiel ist sehr verwirrend aber gut.... ich komme nicht ganz klar mit den Schatten Vogel und Kirche kannst du mir bitte erklären wo die Sonne ca. stand oder durchkam.
    Das Bild ist einmalig Glückwunsch zum Einzug lg Peter
  • Giesbert Kühnle 23. Januar 2004, 22:25

    Die Möwe hatte ich verbockt.
    Finde die Kennzeichnung gut und handhabe es in Zukunft ebenso.
    Gruß Giesbert
  • Renate Möller 23. Januar 2004, 18:45

    Ich habe mir all Eure Anmerkungen durch den Kopf gehen lassen und werde ab sofort meine Fotos mit den Bemerkungen "digital verändert" oder "nicht digital bearbeitet" versehen (beim letzteren meine ich natürlich nicht das, was ich im Labor auch mache oder was bei Digital Standard ist , also heller-dunkler, Gradation, Nachschärfen etc.)
  • Frank D.B. Brüning 23. Januar 2004, 12:35

    Ich stimme Thomas und Giesbert in allen Punkten zu. Du musst Dir in Zukunft gefallen lassen, dass Deine Bilder kritischer betrachtet werden. Im übrigen denke ich, dass es eine Seeschwalbe und keine Möwe ist, was aber eigentlich auch egal ist.
    VG Frank
  • Holger Karl 23. Januar 2004, 11:39

    moralisch empört bin ich auch nicht, denn der "trick" war ja nun während des votings zu erkennen, und die galerie ist in der tat kein refugium der letzten gerechten.

    die erklärung allerdingd finde ich arg blumig....
    " Dabei wollte ich das absolut nicht verschweigen, aber ehe ich das Bild mit Erläuterungen versehe, (die die Bildwirkung beeinflussen), wollte ich von Erklärungen unbeeinflusste feedbacks"...
    das kommt bei mir so an wie "mal schaun, wer sich anschmieren lässt".
    wer je einen blick ins voting geworfen hat, weiß, dass es für viele hier von bedeutung ist, ob der "entscheidende augenblick" beim auslösen oder zuhaus am pc zu verorten ist.
    ho.
  • Giesbert Kühnle 23. Januar 2004, 10:37

    @Max
    Glaube aber nicht, dass es deshalb nicht erwähnt wurde, sondern wegen der schon von Ihr erwähnten unbeeinflussten Meinungen. Ist nur im Zusammenhang mit der gewählten Sektion ungünstig wie ich finde. Wenn Montage direkt unter dem Bild stünde, störte mich nicht mal die Sektion. Einen Trick hat sie auch gar nicht nötig, kenne ja schon Ihre Bilder. Auf den Vorschlag hatte sie ja auch kein Einfluß.
    Ob sie noch Freude daran hat oder nicht kann ich nicht beurteilen, denke aber, das ein eigener Geschmack nicht durch Meinungen Anderer zu beeinflussen ist. Geht mir zumindest so. Wenn mir ein Bild nicht gefällt hilft es auch nichts, wenn mir 100 Leute bestätigen das es toll ist. Andersrum ist's genauso. Zumindest weiß man nun, das eine gespiegelt einkopierte Möwe mit richtigem Schatten realer gewirkt hätte. Also, immerhin gab's was zu lernen.

    Gruß Giesbert
  • Max H. 23. Januar 2004, 9:48

    eben Giesbert, das ist ja der Punkt!
    im Grunde wurde die Galerie nur durch einen Trick erreicht, viel Freude wird die Fotografierende nun nicht mehr an ihrem Foto haben...
  • Giesbert Kühnle 23. Januar 2004, 9:40

    Bild und Gestaltung sind sehr ansprechend und es gefällt, dennoch hätte auch ich mir gewünscht, dass die Montage oben erwähnt wäre. Ich habe zwar nichts dagegen, nur ist für mich die Leistung solch ein Bild rein fotografisch zu erreichen wesentlich höher, wie Georg auch schon schrieb.
    Für viele ist es sicher egal, Bild ist Bild, nur für mich eben nicht. Du hast Montagen, die mir sehr gur gefallen und manche Bildvorstellung ist fotografisch sicher auch nicht zu erreichen. Ich kann aber diejenigen verstehen, die vorher das Bild als Foto bewertet haben und nun hinterher verärgert darüber sind.
    Mit dem Einzug in die FC-Galerie hab ich dennoch kein Problem :-) Die Galerie ist mir schlicht weg egal. Sind nur meine ehrlichen Gedanken dazu und nicht negativ gemeint.

    Gruß Giesbert
  • Sabrina P. 23. Januar 2004, 1:49

    ganz gut
  • Jorge Jacinto 23. Januar 2004, 1:19

    Gut!!!
    Excellent
    composition !
  • Doris K 22. Januar 2004, 17:55

    :-)))
  • Andre Hellmich 22. Januar 2004, 17:51

    @Renate
    Dein Vorgehen finde in von der Sache her ok.
    Nur würde ich dem Vorschläger die Info (auch im Nachhinein) das es sich um ne Montage handelt zukommen lassen.
    Denn mit der richtigen Zielsektion als Montage wäre das Ergebnis sicher noch besser und in gewisser Sicht auch fairer gewesen.

    lg André
  • Max H. 22. Januar 2004, 17:51

    ich finde es nicht fair, die Kopie erst nach der Abstimmung bekanntzugeben!
    so hat nun alles einen faden Nachgeschmack!!!
    M.
  • Gregor Kofler 22. Januar 2004, 17:49

    @Renate: Das Foto taucht aber unter Reisefotos-Island auf.
    Mit Reisefotos verbinde ich normalerweise *nicht digital konfektionierte* Bilder, sondern eben mehr oder weniger gelungene fotografische Dokumente. Ein solches Bild in Natura zu machen ist zwar schwierig und mit einer entsprechenden Portion Glück verbunden, aber nicht prinzipiell unmöglich. Mein Kommentar wäre sicher anders ausgefallen (ich hab mich Harald vollinhaltlich angeschlossen), wenn ich um die Manipulation gewusst hätte (naja denken hätt ich's mir schon vorher können, mein Eindruck war, dass das Licht durch die Federn scheint) - technisch stellt das Einkopieren der Möwe in den monochromen Hintergrund ja keine Herausforderung dar (noch dazu bei einem 700x400er Bild). Obwohl
    eine schwalbe...
    eine schwalbe...
    Johann Bernreiter
    unterstreicht, dass man auch da noch patzen kann...

    Bliebe als Fazit eine nette Idee, brav umgesetzt.

    Gregor
  • Renate Möller 22. Januar 2004, 17:39

    Zunächst einmal vielen Dank an alle, die mein Bild kommentiert haben.
    Ja, die Möwe ist einkopiert! Die Bestrahlung der Seeschwalbe wollte ich nicht ändern, es ging mir um Komposition und nicht um physikalische Realität.
    Dennoch Kompliment an O.Ke. und Johann B., die das als erste bemerkt haben.
    Dabei wollte ich das absolut nicht verschweigen, aber ehe ich das Bild mit Erläuterungen versehe, (die die Bildwirkung beeinflussen), wollte ich von Erklärungen unbeeinflusste feedbacks. Ehe ich mich aber versah, war das Bild bereits vorgeschlagen.
    Anders als Thomas E. bin ich allerdings nicht der Meinung, dass man nur Photoshop braucht, um aus schlechten Bildern gute zu machen. Alle aus meinem fotografischen Freundeskreis, die vorher gute Fotos gemacht haben, machen auch *mit* EBV gute Fotos, wer vorher nur durchschnittliche Fotos gemacht hat, schafft auch mit EBV nicht mehr, zumindest sind so meine persönlichen Erfahrungen.
    Dennoch eine Frage an Euch: Reicht es, um ehrlich zu sein, so ein Foto unter "Fotokunst" zu veröffentlichen (wie Johann Bernreiter das mit seinem Vogelbild gemacht hat) ?

    Ich möchte eigentlich keine Infos zu einem Foto geben, wenn ich es einstelle, bin aber selbstverständlich nach einiger Zeit bereit, auf alle Fragen zu antworten.
    LG Renate

Informationen

Sektion
Ordner Island
Klicks 9.791
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie 22. Januar 2004
181 Pro / 147 Contra