Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
739 15

Gernot Disselhoff


Complete Mitglied, Arnsberg

Kippt ??

Ein Schiff wird kommen ...
Ein Schiff wird kommen ...
Karin Hartwig


Zu diesem Foto habe ich folgende Anmerkung gemacht :



Zunächst mal: schön dass Du wieder "mitmachst".
Solch eine Tour über das "Omanische Meer" ist sicherlich
etwas ganz besonderes.
Ich möchte noch etwas zu dem Thema: DAS BILD KIPPT sagen,
weil ich da schon einige Male so eine kleine Diskussion
hatte.
Bei Fotos am Wasser ist man sehr schnell bereit zu sagen:
das Bild kippt nach rechts oder links, weil der
Gewässerrand nicht genau horizontal verläuft.
Diese horizontale Linie kann man aber nur, ich sage es
noch einmal: NUR am Meer mit dem Horizont feststellen. Bei
Fotos, die hinter dem Gewässerrand, wie in diesem Fall,
eine Uferlinie mit Bergen darstellen, muss man doch
bitteschön, immer den Verlauf dieser Uferlinie
berücksichtigen. Läuft z.B. die Uferlinie auf mich zu
(z.B. in einer Bucht), meint man dann, dass das Bild nach
rechts kippt. Läuft sie von mir weg, kippt sie in die
andere Richtung.
Festzustellen ist das in diesem Fall an dem Masten der
sich auf dem Schiff befindet.
Ich habe mir einmal die Mühe gemacht und das Bild, ohne es
zu kippen bzw. in irgendeiner Form zu verändern, zu
beschneiden und den Masten an der linken Seite an den Rand
gestellt.
Und was passiert ? Hier kann man den genauen vertikalen
Verlauf des Mastes sehen und damit eigentlich
konstatieren: Das Bild kippt nicht !
LG gernot

Kommentare 15

  • Erd Quadrat 24. April 2008, 6:53

    Wenn keinerlei Kreativität erkennbar ist, sollten wir schon wenigstens das Technische beleuchten... ;o)
  • klicketiklack 23. April 2008, 23:34


    Wie hübsch! Schon wieder so ne Diskusion über's Technische.... Und wann disktuieren wir eigentlich über's Kreative ... oder ist mit der Erfindung der Digikamera der kreative Fotograf ausgestorben?

    Gruss Martin
  • Ralf Treese 22. April 2008, 19:59

    Na da fühle ich mich doch gleich angesprochen... (Das habe ich ja mal bei einer Aufnahme von Dir gerügt)Du hast mich überzeugt, ich werde demnächst nicht sofort losbrüllen... ;-)

    LG Ralf
  • Hans-Jürgen G 22. April 2008, 12:06

    Ich habe das Bild von Karin gesehen,
    also ich finde Gernot's Argumentation richtig,
    mir wird auch viel zu viel auf kippende Ufer geachtet.
    Gruß Hans-Jürgen
  • Gernot Disselhoff 21. April 2008, 21:19

    @ hbs
    Nein Du sollst es nicht ungern sagen - sondern mit voller Freude !
    Dafür ist doch diese Kategorie da !
    Ich freue mich über jede, wirklich jede Anmerkung, ob positiv oder negativ !!
    LG gernot
  • hbs 21. April 2008, 19:54

    Ich sag es nur ungern, aber der Mast eines Schiffes ist so ziemlich das Letzte, um die Korrektheit der Vertikalen zu überprüfen .. da gibt es viel zu viele Variablen, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind wie Wind, Wellen und der Ballast an Bord.
  • photo phreek 21. April 2008, 17:30

    @Träumer
    Das ist kein Foto von Gernot, sondern eines von Karin Hartwig, bei dem ein Streit ums Kippen entbrannt ist. Es geht bei dem hier dargestellten Bildausschnitt also _nur_ ums Kippen und nicht ums Künstlerische.

    Allerdings gebe ich dir recht: Der Ausschnitt ist eben auch interessant - wenn vielleicht nicht so beabsichtigt. Ich war schon richtig begeistert - weil der Schnitt mutig ist. Hier wohl aber aus anderen Gründen angesetzt.
  • Erd Quadrat 21. April 2008, 17:19

    @Träumer, du hast es immer noch nicht kapiert...
  • Träumer D. 21. April 2008, 15:47

    @Erd: aber hallo, ich glaube ich habe mich deutlich ausgedrückt!
    Und zum Thema Perspektiven die Gernot ausprobiert hat: seine Feststellung ist richtig, aber mir geht es nicht ums kippen od. nicht kippen, sondern ums Foto als ganzes. Ich finde, hier ist ein Pferdefuß der Fc begraben, denn es werden nur allzuhäufig Kleinigkeiten besprochen und das Bild als solches ignoriert.
    L. G.
    T. D.

    P.S.
    Lieber Gernot, faszinierend finde ich - nach wie vor - das Bildformat!
  • Erd Quadrat 21. April 2008, 15:06

    @Träumer, du hast sicher nicht ganz verstanden, was Gernot gemacht hat?
  • Träumer D. 21. April 2008, 14:18

    Ich finde die Diskussion über "kippt, kippt nicht" komisch. Für mich ist es schön zu sehen, daß Gernot einen super Bildformat gewählt hat. Leider ist der Hintergrund etwas verschwommen, aber das stört nicht richtig.
    Schön gemacht und von meiner Seite kein Kommentar zum kippen, weil unerheblich!
    L. G.
    T. D.
  • photo phreek 21. April 2008, 13:48

    Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, was du da schreibst. Dennoch gut, dass du es nochmal allen so deutlich machst.

    Manchmal glaube ich, dass einfach "Es kippt!" gerufen wird, um überhaupt etwas zu rufen. Und:
    Ein Bild, bei dem man nur mit Lineal feststellen kann, ob es kippt, kippt nicht (zumindest nicht so, dass man es sehen würde).

    So oder so, gemessen am Bildrand ist der Mast auf deinem Bild eben nicht senkrecht ausgerichtet...naja, mich stört's nicht.
  • Erd Quadrat 21. April 2008, 13:40

    @Gernot, kurz zusammengefasst, meinst du die räumliche Perspektive ;o)

    Der Horizont ist allerdings wirklich schief, da die Entfernung vom Betrachter zu den jeweiligen Horizontecken auf die große Entfernung nahezu gleich ist, somit sollte sie rein mathematisch parallel zum Bildrand laufen.
    Schiefe Masten sind nichts außergewöhnliches, ein Bild danach auszurichten ist genau so penibel ;o)
  • Martin R. Lang 21. April 2008, 13:25

    Also das mit dem 'kippt' da habe ich mich schon oft gewundert. Es soll doch tatsächlich Leute geben die mit dem Lineal/Masstab darauf warten Ihren 'Senf' abzugeben. Kommentare wie 'mir scheint Dein Bild kippt, hab aber grad keinen Lineal zur Hand' zauberten mir scho öfters ein Lächeln ins Gesicht..... habe immer gedacht Fotografieren sei eigentlich nicht fix mathematischen Grundregeln unterworfen... :-)
  • Tom Vario 21. April 2008, 13:17

    Das mit dem Horizont stimmt wohl so wie du das siehst.
    Aber wer kann denn behaupten, das der Mast eines Schiffes für Vertikalität bürgt?