Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Bob Corn


Free Mitglied, Frauenfeld

Kinderzeichnungen 3

Inszeniertes Bild mit Nikon FA / Lochkamera Blende 190, Belichtung ca. 10 - 15 Sekunden. Ohne Stativ

Kommentare 7

  • Bob Corn 21. Dezember 2006, 0:06

    gerhard richter hat malerei anhand von fotografie gemacht, meistens aber seitwärts verzogen, um ein bisschen zeitfaktor ins bild zu bringen, und ein bisschen weg von der oberfläche.
    hier ein beispiel, ein bild namens graues haus
    http://www.gerhard-richter.com/art/detail.php?paintID=5574

    mit kinderzeichnung meine ich auch das einfache in den motiven. EIN haus, EIN mensch. und wenn möglich die totale. und beim mensch die bewegungen starr wie eine puppe.
    die unschärfe ist gut, damit es nicht zu realistisch wirkt. allfällige schriftzüge sind keine schrift etc.

    ja, den vergleich mit wasserfarben find ich gut. danke.
  • Kathy Rett 21. Dezember 2006, 0:01

    Entschuldige, ich lese gerade Gerhard Richter. Den kenne ich nicht.
  • Kathy Rett 21. Dezember 2006, 0:00

    Ja, verstehe. Vielleicht einfach mal ausprobieren?
    Andererseits zeichnen sich Kinderzeichnungen meist durch harte Konturen und flächige Ausmalungen aus. Das hat mit Unschärfe in dem Sinne nix zu tun. Oder eher Wasserfarben?
  • Bob Corn 20. Dezember 2006, 23:57

    es ist ja eine lochkamera, und ich hätte gerne ETWAS unschärfe, nicht zuviel.
    es geht um die optik von kinderzeichnungen nach dem motto: ein haus, ein mensch, ein baum etc., das ganze etwa in der optik von gerhard richter.
    warum stativ? z.b. mit einem stativ und leichtem seitwärts - schwenk hätte ich ein mittelding zwischen dem jetzt und einem "sauberen" lochkamerafoto.
  • Kathy Rett 20. Dezember 2006, 23:53

    Unschärfe ist doch gut. Passt hervorragend.
    Warum Stativ?
  • Bob Corn 20. Dezember 2006, 23:47

    danke für dein feedback! ich überlege mir, ob ich die gleiche tour nochmal machen soll - bin aber nicht sicher, was besser ist:
    - mit dem EINBEIN - stativ mit ein bisschen unschärfe
    - mit dem DREIbein stativ?
  • Kathy Rett 20. Dezember 2006, 23:36

    Mag die Serie sehr. Dies ist mein Favorit. Sehr dynamisch und grafisch gut aufgebaut.