Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.421 7

Oliver Rieboldt


Basic Mitglied, München

Kindergarten

So ein Kindergarten. Ich hab´s zwar immer noch nicht ganz verstanden aber ich interpretiere es jetzt mal so. Ich kann inoffizielle Freunde zu offiziellen Freunden machen, aber nur wenn der inoffizielle Freund dies auch möchte. So kann ich zum Beispiel vor meinem Ex-Freund verheimlichen, dass ich einen neuen Freund habe, oder auch vor meiner Freundin. Andererseits kann ich natürlich auch zu meinem neuen Freund stehen. Das ist dann ein Outing. Oder positiv ausgedrückt eine Hochzeit, Heirat oder Verehelichung, oder so. Wenn man dann allerdings den offiziellen Freund nicht mehr haben will, dann ist das eine Scheidung. Nun frage ich mich nur noch, welche Modalitäten sich die FC Macher überlegt haben, falls Nachwuchs kommt........

Entschuldigung, das Ganze hat was von: Willst Du mit mir gehn? - Ja, aber sag´s niemand.

Wer hat´s erfunden?

Und das, was mit solchen Neuerungen nun noch mehr in den Hintergrund gerückt wird, nämlich das Bild:

Igelfisch in der Lembeh Strait, Sulawesi

http://www.oliver-rieboldt.de


Meine Freunde: Ich steh zu jedem Einzelnen von Euch.

Kommentare 7