Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert Müller


Pro Mitglied, Hamburg

Killed !

Der riesige Elefantenbulle "SATAO" wurde vor ein paar Wochen von gewissenlosen Wilderern feige mit Giftpfeilen getötet.
Jetzt kann sich so ein reicher Mistkerl wieder einen Aschenbecher auf den Kaminsims stellen.

Kommentare 11

  • michelglobal 1. März 2017, 21:28

    Schade...
    Immer wieder das gleiche...

    :(
  • Foto-Wolle 5. August 2014, 23:14

    Wirklich sehr schade um diesen imposanten Kerl LG.W.
  • Antje Marquardt 19. Juni 2014, 13:03

    Ich hoffe der Scheißkerl verreckt!
    :-(
  • Norbert Müller 19. Juni 2014, 10:13

    Vielen Dank für eure Meinungen. Ich befürchte allerdings, dass sich diesbezüglich nichts ändern wird und ebenso wenig wird sich nichts bei der Jagd nach Rhinos ändern. :-(((
    Gruß Norbert
  • Stephan Tuengler 19. Juni 2014, 9:04

    So sad - RIP Satao.
  • Hans-Detlev Kampf 18. Juni 2014, 16:47

    Hallo Norbert,

    es stimmt mich auch immer traurig, dass es Menschen gibt, die sich daran erfreuen, tierische Produkte sich zu Hause hinzustellen.
    Die Menschen werden sich nie ändern. Sie haben eigentlich Verstand, den sie nutzen könnten, es aber nicht tun. Ich kann mich daran erinnern, dass ich als Kind und das ist mittlerweile gute 50 Jahre her, in einer Apotheke in Essen (Westf.) Hocker aus Elefantenfüßen gesehen habe. Damals habe ich schon vor dem Fenster gestanden und mich gefragt, ob das denn sein müsste.

    Ich verstehe es auch nicht, dass die kenianische Regierung die Wilderei nicht in den Griff bekommt. Die Strafen sind einfach zu niedrig und die Diskrepanz zwischen Reich und Arm einfach zu groß.

    Schön, dass wir uns im September in der MM sehen.

    LG Detlev
  • Rainer Switala 18. Juni 2014, 16:10

    es wird nie aufhören
    der mensch ist der größte raubtier
    allerdings nur für provit
    gruß rainer
  • Petra Arians 18. Juni 2014, 14:24

    dieses foto stimmt nur noch traurig.
    habe es schon in der zeitung gelesen und bin sprachlos angesichts der grausamkeit und der brutalität, mit dem dieses stattliche tier niedergemetzelt wurde.
    ich frage mich, wann die menschen endlich wach
    werden :-(.

    betroffene grüße
    petra
  • CandelaLight 16. Juni 2014, 16:16

    Der Mensch überschreitet sämtliche Grenzen!
  • my Way 16. Juni 2014, 15:15

    :-((((((
  • Lukretia 16. Juni 2014, 15:14

    deshalb ist es so wichtig, daß den Menschen vor Ort geholfen wird, damit sie den tatsächlichen Wert des Tieres erkennen und nicht nur den momentanen Gewinn.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article116083564/Wo-die-Wilderer-nun-die-Elefanten-schuetzen.html

    Man möchte verzweifeln vor der Größe der Aufgabe, wenn man sich erinnert, wie schwierig es schon ist, Tiere aus dem Zirkus zu holen, obwohl doch jeder sehen müßte, wie sehr gerade Elefanten dort leiden.
    www.tyke2014.de

    ob wir Menschen jemals schlau werden?
    "Wir leben in einer Zeit der großen Ausrottung.", sagte Jane Goodall ..