Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
2.064 20

Carsten Jensen


Pro Mitglied, Neumünster

Kiel, Innenstadt

Diesen faszinierenden Blick über die Kieler Innenstadt konnte man in den vergangenen neun Tagen während der "Kieler Woche" geniessen.
Allerdings nur, wenn man bereit war, sich dieser Stahlkonstruktion anzuvertrauen: Man wurde in einen engen Sitz gezwängt, mit einem grossen Überrollbügel gesichert und in 66 Meter Höhe gehievt. Dort konnte man dann schnell ein paar Fotos machen, bevor man diverse Male rauf- und runterkatapultiert wurde.
Ich weiss immer noch nicht, was besser war: das Foto machen zu können oder das Kribbeln im Bauch ... ;-)))

Kommentare 20

  • Olaf Marquardt 28. Juni 2005, 23:25

    Ach Carsten,
    warum hast Du denn nicht wenigstens ein Panorama gemacht ? :-)

    Der Luxus-Liner weiter vorne wäre natürlich die Krönung gewesen...

    Grüße
    -Olaf-
  • Mina Zander 28. Juni 2005, 15:06

    Mir geht es genau wie Beate. Überlegt hatte ich schon von da oben ein Bild zu machen, aber nicht mit meiner Spiegelreflex! Heftig. Gut, das die die Kamera nicht aus der Hand gefallen ist! *g*

    LG von Mina
  • Christiane B. 28. Juni 2005, 8:22

    ein hoher preis für ein foto. :-)
    lg, c.
  • Torsten Mann. 28. Juni 2005, 3:02

    hatte mich schon gewundert, wo du diese Aufnahme gemacht hast ... wäre nichts für mich auch wenn man einen klasse Blick über Kiel hat ... schön gelungene Aufnahme
    Gruß Torsten
  • Ute Hohmann 27. Juni 2005, 23:24

    Der Blick über Kiel ist klasse. Aber da drauf? Nie und nimmer. Egal, was es da oben zu sehen gäbe. Da wird ja mir schon vom Zuschauen alleine übel :-(((. Mutig die, die es wagen!!!
    LG Ute
  • Beate Zoellner 27. Juni 2005, 22:45

    Für so ein Foto hätte ich NIE meine Spiegelreflex mitgenommen - höchstens die kleine Kompakte! Schade, dass Du keinen doppelten Upload genommen hast - dann wäre das Foto weniger pixelig und ich hätte ein bißchen besser durch Kiel spazieren gehen können ;-) Liebe Grüße von Beate
  • Peter M Heinrichs 27. Juni 2005, 22:30

    Wann bekommt man schon solch eine Position geboten. Aber ich weiß auch nicht, ob ich cool genug gewesen wäre, um dabei noch die Kamera zu bedienen. Die hätte ich wahrscheinlich nur ganz fest an mich gedrückt.
    LG
    Peter
  • Lisette Mann 27. Juni 2005, 22:04

    Alle Achtung! Das hätte ich nicht gewagt, nicht mal dem herrlichen Ausblick zuliebe!
    Respekt!
    Aber hätteste dich nicht eins machen können während der "Flugphase"? ;o))
    LG, Lisette
  • Damaris Witt 27. Juni 2005, 21:21

    So mutig ... hoppla .... auch ich schliesse mich hier Karsten hemmungslos an .... erstmal auf so eine Idee zu kommen - die Möglichkeit für solch eine Aufnahme zu nutzen .. tz tz tz .... ;-)
    Herzliche Grüße für Dich, Carsten!
    Damaris :-)
  • Philip A. von Schimpff 27. Juni 2005, 21:19

    Allein schon die Vorstellung auf dieser "Killermaschiene" zu sitzen, läßt mich schon alleine hier von Stuhl fallen.
    Deine Kamera mußt Du aber gut festgehalten haben! :-)))
    Mich überzeugt wie Dein Bild in die Tiefe geht. Und irgendwie lädt es ein auf Entdeckungssuche nach irgendwelchen Details zu gehen, aber dafür wirkt doch alles ein wenig klein, oder "wir" sind einfach wohl doch zu hoch.
    Grüße aus Spanien, Philip
  • Sabine Lommatzsch 27. Juni 2005, 17:39

    Schöne Übersicht! Danke, dass du für uns den Mutigen gemacht hast. :-)
    "Aber man bekommt eine völlig neue Einstellung zu Fahrstühlen ..." - das ging mir auch so nach meinem Ausflug auf den HDW-Kran. :-)
    LG, Sabine
  • Carsten Jensen 27. Juni 2005, 17:30

    @ Martin: Alles was ich zugebe, sind die etwas weichen Knie hinterher und ein leicht irritierter Gleichgewichtssinn. :)
    Als wir wieder unten waren, wollte ich noch ein "Bergauf-Foto" machen - aber irgendwie konnte ich nicht richtig gerade und still stehen ...
  • Pelue 27. Juni 2005, 17:26

    Gib doch zu, dass die Blässe deines Gesichtes sich übertragen hat ... im Ernst: Bei dem Foto habe ich gleich an das diffuse Licht gedacht, das gestern auch bei uns hier in Hessen den Tag geprägt hat. Ob die Höhe schon eine Rolle spielt? Da kenne ich mich als Landratte zu wenig aus ... LG Martin
  • Carsten Jensen 27. Juni 2005, 17:21

    @ Thomas: Ich denke, dass Blasse hat zwei Ursachen: Zum einen war es gestern Mittag noch nicht so klar und sonnig wie dann später am Nachmittag. Und zum anderen wirkt sich in dieser Höhe bereits der Dunst aus, der durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit in der Nähe der Förde erzeugt wird.
  • Carsten Jensen 27. Juni 2005, 17:01

    Sooo schlimm ist das eigentlich gar nicht! Meine Frau hat sich sogar beschwert, dass ich nicht geschrien habe.
    Aber man bekommt eine völlig neue Einstellung zu Fahrstühlen ... *gg*