Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Werner Fleck


Free Mitglied, Dresden

Kesselsdorfer Strasse 1978

Im Sept. 1978 standen noch alle Häuser auf der rechten Strassenseite
vor dem Strassenbahndepot. Auf dem Foto (links ) liegen die
abgedeckten Winterkartoffeln von unserem Deutschen Gemüsehändler.
Heute ist ein Asia - Imbiss in dieser Holzbude.
Im vorderen Haus ( rechts ) befand sich die Gaststätte " Goldener
Apfel ". Heute ist dort eine Chinesische Gaststätte drin.
Die Strasse ist noch im Urzustand. Sie wurde 1990 generalsaniert.

Kommentare 11

  • Oliver Jänicke 9. September 2006, 14:43

    Wer hat noch Fotos von diesem Bereich der Kesselsdorfer Straße? Suche speziell alles zu den Gebäuden Kesselsdorfer Str. 51 (Abbruch Juni 1993), 53 , 80 (Abbruch Juli 1996), 94 (Abbruch Nov./Dez. 1995), 96, 98 (beide Abbruch Okt. 2002), 100/102 (Abbruch vmtl. 1983), 104/106 (Abbruch Sept. 1994), 108/110 (Abbruch um 1970), Roßweiner Str. 1, 2, 3 (Abbruch 1998/99), sowie Williamstr. 2 (Abbruch wohl um 1960/70), 5 (Abbruch vmtl. 1985), 6 und 8. Insbesondere interessieren mich Fotos aus der Zeit vor 1990 sowie Fotos von den Abbrüchen (es handelt sich bei den Gebäuden um die ersten Mietswohnhäuser der damals noch selbständigen Gemeinde Naußlitz). Betreibe in dieser Gegend Heimatforschung und sammle dazu sämtliches Bildmaterial (nicht für kommerzielle oder Veröffentlichungszwecke). Erstatte natürlich anfallende Kosten für Abzüge, Scans etc. u. könnte im Gegenzug auch Abzüge von selbstgemachten Bildern von dieser Gegend aus der Zeit 1995 bis heute anbieten. Wäre für jede Hilfe dankbar!

    Wen's interessiert: Hier noch einige Angaben zu den zu sehenden Gebäuden (von rechts nach links):
    Kesselsdorfer Str. 92/Ecke Williamstr.: Bis ca. 1996 Gaststätte "Goldener Apfel" ("Schank- u. Tanzberechtigung" seit 1894), danach einige Jahre leerstehend, seit ca. 4 Jahren Asiarestaurant "Goldenes Stäbchen", derzeit (Sept. 2006) Fassadenrenovierung.
    Williamstr. 8 (bis ca. 1940 Nr. 4)/Ecke Kesselsdorfer Str.: Vor 2. Weltkrieg Produktenhandlung Kießling, nach 1945 Lebensmittelgeschäft R. Wobat, später HO-Lebensmittel, in den 1970er/80er Jahren Textilstickerei des Dienstleistungskombinates, zur Wendezeit bzw. kurz danach Geschäft leerstehend, 1993-94 Textilgeschäft Dahlmann, seitdem Laden leer, Wohnungen auch seit etwa dieser Zeit leer, 1997 Dachstuhlbrand.
    Kesselsdorfer Str. 94+Roßweiner Str. 1/Ecke Kesselsdorfer Str.: Doppelwohnhaus (darin meines Wissens nach keine Geschäfte gewesen), bewohnt wohl bis etwa 1980/85, Kesselsdorfer Str. 94 Ende Nov./Anf. Dez. 1995 abgerissen, nachdem in den Wochen zuvor die Rückfassade nach und nach von selbst eingestürzt war, Roßweiner Str. 1 steht völlig verfallen und zugewachsen noch.
    Roßweiner Str. 3/Ecke Kesselsdorfer Str. (zu DDR-Zeiten auch zeitweilig zu Kesselsdorfer Str. 96 gezählt): Eckgeschäft: Friseur Naumann (bis etwa 1985), Laden zur Kesselsdorfer Str.: 1963-1988 Gartenbedarf E. Herrmann, nach Auszug dieses Geschäftes 1988 Haus leerstehend, Entkernung des Hauses Dez. 1998 bis Feb. 1999, Abbruch Aug. 1999.
    Kesselsdorfer Str. 96: Wohnhaus, bis Ende der 1980er Jahre bewohnt, danach rapider Verfall (Rückwand u. teilw. Dach eingestürzt), Abbruch Okt. 2002.
    Kesselsdorfer Str. 98: Wohnhaus (bis ca. 1990 bewohnt, Anf. d. 1990er Jahre teilw. ausgebrannt), im Laden bis zum 2. Weltkrieg Bäckerei mit häufig wechselnden Inhabern, zu DDR-Zeiten Laden von einem gewissen Johannes Mempel genutzt (könnte was mit Foto- u. Kameratechnik zu tun gehabt haben), Abbruch Okt. 2002 (jetzt hier "Pit-Stop").
    Kesselsdorfer Str. 100/102: Doppelwohnhaus, Abbruch vmtl. 1983.
    Kesselsdorfer Str. 104/106: Doppelwohnhaus, Nr. 106 bis vmtl. 1983, Nr. 104 bis ca. 1990 bewohnt, Abbruch Sept. (oder Juni ???) 1994, 1995/96 Neubebauung der Grundstücke (Rest. "Schlawiener" usw.).
    Oberhalb ist noch die damalige Filmbühne im alten Gasthof Wölfnitz zu sehen (1985 abgebrannt, Brandruine vmtl. um 1987/88 abgebrochen).

  • microbug 25. Januar 2006, 13:47

    So sah das damals also aus.
    Der MDR ist doch jetzt in der alten Kaserne an der Königsbrücker stationiert wenn ich richtig gesehen habe.
    LG Dietmar
  • Ullrich Müller • 3. Januar 2006, 15:08

    Mir gefällts sehr gut!
    Vor allem aber, um nachzudenken und sich eines wieder bewußt zu machen:
    Das Foto ist zwar von 1978, aber 1988 hats noch genauso ausgesehen.
    Und wenn die SED hätte weitermachen können, sähe es 1998 und 2008 immernoch so aus!
    Heute ist vieles anders: Im Imbiss gabs früher nur Bockwurst mit Semmel, heute schnuppern wir die große weite Welt in Form vom Asia-Snack. Und im Chinarestaurant werden wir heute immer freundlich bedient und nicht wie früher im Speiselokal nach Anstehen und Warten "plaziert", obwohl 50% der Tische noch frei waren.
    Ich denke oft an früher zurück, vieles war sehr schön und vieles hat mich geärgert. Aber das ist heute genauso, nur auf viel höherem Niveau und das ist unser Gewinn, den wir beim Jammern zu schnell vergessen.
    Ich muß gleichmal meine alten s/w-Filme ausgraben und den Scanner anwerfen ;o)
    Viele Grüße
    Ulli
  • Mathias AusDresden 19. Dezember 2005, 22:58

    Sehr interessant, für solche alten Aufnahmen kann ich mich immer begeistern, besonders, wenn man die heutige Situation kennt.
    Und dann noch ein hintersinniges DDR-Stilleben, einziges, auf weiter Flur sichtbares Verkehrsmittel ein Straßenbahnwagen...
  • Arvid Puschnig 13. Dezember 2005, 3:55

    Sieht aus, als liefe gerade die Uebetragung des Endspieles zur Fussballweltmeisterschaft im Fernsehen.
    Tolles Foto
    LG Arvid
  • Werner Fleck 12. Dezember 2005, 18:31

    @...Horst - Es war ja auch Sonntagnachmittag / Herbst und Alle guckten Fernsehen.
  • Zwecke 12. Dezember 2005, 18:01

    So leer habe ich die Kesselsdorfer noch nie gesehen.
    Erinnert an alte Zeiten in den 50er Jahren:-)
    LG Horst
  • Werner Fleck 12. Dezember 2005, 16:58

    Danke Walther für die Anmerkung !
    Heute bin ich nebenan zu meinem Fotohändler gewackelt
    und habe wie versprochen für Suse ein aktuelles Foto
    geschossen. Trotz Nieselregen gibt es noch Farbtupfer.

    http://de.geocities.com/jonconn15431/DSCN2574-for-FC.jpg

    Lieber Grüsse, Werner
  • Werner Fleck 11. Dezember 2005, 22:23

    Danke Paul, für Dein + !

    @ Suse...Der MDR befand sich oberhalb der Kesselsd.
    Strasse, das Studio steht heute noch dort - aber zu.
    Nach der Wende hiess das Studio : DREFA .
    Am Montag schiesse ich mal ein aktuelles Foto und setze
    es als Link hier drunter. LG. Werner
  • Suse Rebehn 11. Dezember 2005, 22:10

    Diese Strasse bin ich nun seit 1990 ein paar Mal mit dem Reisebus nach Dresden hineingefahren. Da war doch einige Jahre auch der "MDR" ? LG Suse.
  • Paul Drescher 11. Dezember 2005, 21:36

    +

Informationen

Sektion
Klicks 3.115
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz