Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lars Reineke


Free Mitglied, Hameln

Kernkraftwerk Grohnde

Camera Model: Canon PowerShot G2
Image Created: 2003:01:26 20:54:51
Exposure Time: 6 sec
F-Number: f/5.0
Lens Aperture: f/5.0
Exposure Bias: 0 EV
Subject Distance: 55.05 m
Flash: No Flash
Focal Length: 18.81 mm

Kommentare 15

  • Lars Reineke 13. März 2003, 15:07

    Ja, würde ich jetzt auch machen. War auch eines meiner ersten Fotos mit der G2.
  • Marc Gerlitzki 13. März 2003, 14:37

    Fotos mit der G2 habe ich immer im RAW-Modus gemacht...dann kann man den Weissabgleich ganz bequem am Schreibtisch machen...wie am besten passt....
    Gruß Marc
  • Lars Reineke 10. Februar 2003, 1:50

    @Peter:
    Nein, ich arbeite unter Linux mit GIMP. Neatimage habe ich allerdings schonmal getestet und war ganz beeindruckt. (Läuft auch in der Emulation unter Linux.)
    Dank der guten Tips, die man hier bekommt, lernt man glücklicherweise immer dazu, und ich hoffe, ich konnte in den späteren Fotos einiges verbessern.
  • Peter Risse 10. Februar 2003, 1:34

    hallo Lars,
    ich gehe jetzt mal davon aus das du unter Windows arbeitest? wenn ja solltest du dir mal www.neatimage.com anschauen und das Prog runterladen. das Demo dürfte für den Anfang reichen. Neatimage ist zum entrauschen der Bilder.
    Du solltest erst entrauschen und dann schärfen. dann verkleinern und nochmal schärfen.

    gruß
    Peter
  • Lars Reineke 28. Januar 2003, 23:03

    @Uwe:
    Danke, für Deine Anmerkung, grün-gelb ist mir am nächsten Tag auch noch in den Sinn gekommen, vielleicht probiere ich das nochmal aus.

    Wie in seiner Anmerkung zum Bild meines (Foto-)Kollegen Martin schreibt, geht's wohl auch von der anderen Seite, mit Dorf davor.

    Ich denke, wir werden bei Gelegenheit nochmal los, und uns das Ding von der anderen Seite betrachten.
  • Uwe Schmida 28. Januar 2003, 18:09

    Hallo Lars!
    Mir gefällt die Rotfärbung sehr gut zum Motiv!
    Andererseits wäre ein krasses Grün-Gelb erschreckender!
    Zur Bildgestaltung: Durch Platzierung der Kühltürme inkl. Dampf am linken Bildrand entsteht in der Bildmitte und rechts oben irgendwie ein "Loch". Wegen der häufigen Westwindlage kannst Du am Dampf kaum drehen. Hast Du mal andere Kamerastandorte ausprobiert?
    Gruß
    Uwe
  • Lars Reineke 27. Januar 2003, 22:03

    Stimmt, Andreas, Kunstlicht ist es ja im Prinzip auch, was auf dem Foto zu sehen ist.

    Ich war allerdings von der rotschimmernden Anzeige auf dem Display so begeistert, daß ich beschlossen habe, es zu lassen, wie es ist.
  • Andreas Sünder 27. Januar 2003, 21:19

    Hallo Lars, ich fotografiere auch mit einer G2 und auch gerne, wenn ich das mal hier sagen darf, Nachtfotos von solchen Fabriken! Ich stelle den Weißabgleich bei solchen Aufnahmen auf Kunstlicht.

    Gruß Andreas
  • Lars Reineke 27. Januar 2003, 8:52

    @john:
    Ja, Du hast recht, war wohl zu spät gestern.
    Danke für den Link, werde ich mir ansehen. Müßte eigentlich auch mit GIMP gehen, Photoshop habe ich nicht.

    ISO hatte ich auf 100 gestellt. Das Rauschen kriegt man sonst wirklich kaum noch unterdrückt.
  • John Coffee 27. Januar 2003, 7:38

    Lars:
    Nachgeschärft ist es besser, aber der Himmel ist zu körnig jetzt. Da hätte man nicht schärfen sollen. Wieder ein Fall für punktuelles Schärfen. Eines meiner Lieblingsthemen.
    Schau dir diese Site an und in diesem Fall: "Sharpening". Russel erklärt genau wie das geht. Wende das bei deinem Bild an, aber ohne den Himmel zu schärfen. Den könnte man ev. etwas "blurren". Hier der Link:
    http://www.russellbrown.com/tips/photoshop.html

    Noch was: wie war deine ISO Empfindlichkeit? Höher als 50 rauscht in jedem Fall mehr. Mehr als 100 solltest du sowieso nicht verwenden - das Rauschen wird sonst fast unerträglich.

    Viel Spass und Erfolg dabei
    John
  • Sirko Glaetzer 27. Januar 2003, 0:46

    ... noch´n Kooorn ;o) ...dann wird dat juut !
  • Lars Reineke 27. Januar 2003, 0:42

    Hier nochmal das gleiche Foto, unscharf maskiert:


    @eavo: Manuelle Einstellung war aufgrund der Dunkelheit schlecht möglich, daher hatte ich den Weißabgleich auf "Bewölkt" stehen. Andererseits finde ich den Rotstich gerade bei diesem Motiv einigermaßen passend. Habe ich aber tatsächlich nicht länger drüber nachgedacht.
  • E A V O 27. Januar 2003, 0:39

    @fritz:ich wünsche mir auch, daß die leute etwas gescheiter werden. warum darf man sowas deiner meinung nach nicht fotografieren. soll man deiner meinung nach nur das schöen und gute fotografieren?
    grüße
    eavo

    ps: foto hat mir einen zu starken rotstich und ist etwas unscharf. läßt sich per ebv mildern. oder vorher den weißabgleich bei der canon manuell einstellen (müßte eigentlich gehen)
  • Lars Reineke 27. Januar 2003, 0:27

    @John: Du hast recht, hab's gerade ausprobiert.
  • John Coffee 27. Januar 2003, 0:20

    Lars,
    Schöne Komposition. Man hätte das Bild noch ein wenig Nachschärfen können. Bei Verkleinerungen geht immer Schärfe verloren.

    Grüsse
    John