Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Kerbverbinder

an Hochspannungsfreileitungen müssen ganz schön was aushalten.....

EOS 350D
ISO100
F 8,0
1/400 s
Sigma 70-300 mm 1:4-5,6 DG
263 mm (420,8 mm KB)

Ein bischen Werbung für meinen Zweitaccount:

Wo den Leuten ein Licht auf geht....
Wo den Leuten ein Licht auf geht....
Der Pixellator

Kommentare 8

  • Klaus Degen 17. Mai 2007, 22:08

    @Willy: Die kann man auch Quetschverbinder oder Preßverbinder nennen...

    @Richard: Crimpverbinder ist auch auch ein geläufiges Wort dafür....(halb deutsch, halb englisch)

    @Daniel: Der Mittlere ist auch richtig verpresst. Die drei Seile sind im Dreieck angeordnet. Der Mittlere ist ganz oben und da ich nicht genau senkrecht darunter stand, sieht es durch die Perspektive aus, als wenn beim Mittleren mehr Altseil vorhanden ist....

    @Dirk: Rechts die Leitungen sind neu. Sie glänzen noch in der Sonne...
  • Dirk Donner 17. Mai 2007, 17:23

    Schön grafisch.
    Welche Seite ist denn jetzt die neue?

    Gruß Dirk
  • Uwe Sievers 16. Mai 2007, 22:05

    Sauber verknüpft, Pressverbinder haben ja auch ihre Vorteile gegenüber dem Spleiß.
    Gruß Uwe
  • Doreen Hasenfuß 16. Mai 2007, 21:31

    die bildaufteilung find ich toll :) wie wäre es noch mit einem rahmen?
  • Ingrid Vetter 16. Mai 2007, 18:24

    Interessante Diagonale.
    LG Ingrid
  • dk-fotowelt 16. Mai 2007, 12:05

    der mittlere ist wohl nicht ganz sauber gepresst worden so wie er sich verzogen hat.
  • Richard. H Fischer 16. Mai 2007, 11:23

    Man muß sich schon wundern, daß die Dinger halten, Klaus, wenn man die Längen zwischen den Masten bedenkt. Hier heißen sie Crimp Connectors. Lieben Gruß, Richard
  • Willy Brüchle 16. Mai 2007, 8:28

    Oft schon gesehen, aber den Namen hätte ich nicht gewusst. Da muss man schon mit einem anständigen Tele ran. MfG, w.b.