Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kerbrandiger Napfbecherling Tarzetta cupularis

Kerbrandiger Napfbecherling Tarzetta cupularis

398 6

Günther Breidert


World Mitglied, Kreis Offenbach (Hessen)

Kerbrandiger Napfbecherling Tarzetta cupularis

Größe ca. 10 bis 40 mm
Der Tiefelförmige Napfbecherling soll ihm sehr ähnlich sehen. An der Breite der Sporen lassen sie sich mikroskopisch unterscheiden.
Der Becherling wuchs auf einen teilweise zu Humus zerlegten Baumstamm.
Ringsum hüpften hunderte von winzige Frösche.
Kein Speisepilz.

Kommentare 6

  • Fritz Armbruster 28. Mai 2007, 15:15

    Du weisst auch noch Fall wie die heißen, mit den Becherlingartigen habe ich die größte Schwierigkeit, die Aufnahme ist Dir sehr gut gelungen, mit feinem Licht und sehr guter Schärfe.
    Viele Grüße Fritz
  • Charly 27. Mai 2007, 19:13

    Nicht nur sehr interessant, sondern auch sehr gut.
    Wieder was gelernt.
    LG charly
  • Günter Eich 27. Mai 2007, 17:34

    Schön, was man durch deine Bilder so alles erfährt.
    Gruß Günter
  • Günther Breidert 27. Mai 2007, 17:13

    @Andreas - keine schlechte Idee:-).
    Ich merkte aber erst, daß es Frösche sind, als ich wieder auf dem Weg war. Als ich noch fotografierte dachte ich, daß es diese Spinnen sind, die im Moment überall rumwuseln. Es fing aber zu regnen an und da brachte ich lieber meine Kamera in Sicherheit.
    LG Günther
  • Morgain Le Fey 27. Mai 2007, 17:06

    Sehr interessant. Man sieht sehr schön, woher dieser Becherling seinen Namen hat. Konntest Du nicht ein paar von den Fröschen in die Becher setzen? *gg

    Gruß Andreas
  • Paul Müller-colonia 27. Mai 2007, 16:45

    wieder mal eine sehr anschauliche erklärung, sicher ein sehr seltener fund
    lg paul