Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carmen Orth


Free Mitglied, Würzburg

Keltentheke 1 (3D-Anaglyphe)

Vor der Keltensiedlung in der Nähe von Bundenbach
Stereotypentreffen im Hunsrück Mai 2009
Das Foto wurde mit einem Canon IXUS 860 IS - Gespann "geschossen", einer freundlichen Leihgabe von Silke Haaf .
Wäre es vielleicht für die Anaglyphe zuträglicher, den rechten dicken Balken abzuschneiden?

---Anaglyphentechnik für Rot/Cyan- oder Rot/Blau-Brille ----       (Klick für I n f o)
---Anaglyphentechnik für Rot/Cyan- oder Rot/Blau-Brille ---- (Klick für I n f o)
Engelbert Mecke

Kommentare 4

  • Carmen Orth 10. Juni 2009, 11:01

    Danke für Eure Anmerkungen!

    @ Silke
    Ja, ich weiß schon, welches Motiv Du meinst! ;-)
    Aber erst kommt noch die 'Keltentheke 2', vielleicht ist die ja besser getroffen.
    Und nächste Woche dann... :-)

    Liebe Grüße
    von Carmen
  • Silke Haaf 5. Juni 2009, 11:46

    Die Basis war nur 65 mm breit, aber wahrscheinlich ist Carmen zu dicht am Balken gewesen.

    Der macht leider wirklich Probleme, ich habe mal ein wenig herumgespielt.
    Selbst wenn man einen großen Teil weglässt und alles hinter das SF verschiebt gibt es viele Geister beim Pferd.

    Das Motiv ist für eine Anaglyphe scheinbar nicht allzu gut geeignet.

    Da freue ich mich auf ein ganz anderes Motiv von diesem Ort...;-)...Du weißt schon, Carmen!
    Gruß von Silke
  • Panikaugust 5. Juni 2009, 3:02

    schönes Motiv .
    Ich denke nicht , daß die Tiefenwirkung leidet,
    wenn der Balken beschnitten wird .
    Du kannst natürlich auch versuchen ,
    die Ebene nach hinten zu verschieben .
    Meine Befürchtung ist aber , daß dann hinten die
    Halbbilder zu weit auseinanderlaufen und
    neue Geister verursachen .
    Die Basis war schlicht zu groß !
    Grüßle Panikaugust
  • Tiefenrausch 3. Juni 2009, 22:45

    eine sehr schöne Anaglyphe ohne Geisterbildung.
    Nur rechts hat mir ein Scheinfensterkonflikt ein Loch in meinen Monitor gehauen. Der Klecks mit dem Vogeldreck ist schon 20cm vor dem Scheinfenster.

    Würde ich noch korrigieren ;-) - den Balken rechts würde ich nicht abschneiden weil der den schönen Tiefeneffekt verstärkt.

    Das Scheinfenster liegt da wo die Konturen beider Bilder deckungsgleich sind.

    Servus vom Werner