Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert REN


Pro Mitglied, Großraum Göttingen

Keine ländliche Architektur

Ländliche Architektur
Ländliche Architektur
Norbert REN

Kommentare 25

  • Brigitte Kosch 2. August 2010, 14:35

    Wunderschöne Architektur, die mir sehr sehr gut gefällt.
    lg brigitte
  • Michael Jo. 22. Juli 2010, 15:49

    sondern einen dieser Glastürme flachgelegt ...;

    aber immerhin Glasfassade, sogar abgerundet,
    und vermutlich auf intelligente Weise den Luftaustausch klimafreundlich reduzierend ..?
    unintelligente Fassadentechnik ist/wäre bei diesen derzeitigen Brutkastentemperaturen Folter ..;
    oder isr es doch gar der Sitz der DB-Fernverkehr ..?
    (dann schmunzelnd Schadenfreude !)

    h:G.,
    Michael

  • Hans-Joachim Stolz 17. Juli 2010, 13:40

    +++
    Gruss, Achim
  • Ernst Hobscheidt 15. Juli 2010, 15:46

    wie auch immer, ist es eine tolle Architektur, die mir gefällt.
    Gruß
    Ernst
  • Hardy1962 14. Juli 2010, 14:46

    Klasse Detailaufnahme

    LG
    Gerhard
  • K.-H.Schulz 14. Juli 2010, 13:36

    Hallo!
    sehr gut gesehen und präsentiert.
    LG:karl-heinz
  • Walter Brants 13. Juli 2010, 16:15

    Als ich heute in Reutlingen im sogenannten Gartenviertel zu tun hatte, bin ich dort an etlichen Villen aus der Bründerzeit vorüber gegangen und habe mich wieder gewundert, wie langsam mein Blick über so eine Fassade wandert, weil er immer wieder Neues entdeckt.
    Oft stehen daneben moderne Häuser, in der kubische Formen die Architektur bestimmen. Ich wundere mich dann, wie schnell meine Augen über die Fassaden wandern. Es ist nicht so, dass mir die moderne Architektur nicht gefiele. Davon gibt es auch in Reutlingen großartige Beispiele. Aber interessant finde ich immer wieder meine flüchtige Wahnehmung. Das liegt wohl an der vielfachen Wiederholung eines einzigen Details, der sogenannten seriellen Struktur; hier bei deinem Bild ist es auch so. Allein die Fotografie setzt durch die Abnahme der Dunkelheit von unten nach oben einen interessanten Reiz. -
    Ich habe den HImmel mal weggescrollt. Dann gefällt es mir noch besser. VG von Walter
  • Ernst Seifert 13. Juli 2010, 13:27

    Ein interessantes Detail eines menschlichen Werkes. Die Reihung der einzelnen Elemente mit der gleichzeitigen Aufhellung nach oben hin hast Du gut festgehalten und außergewöhnlich gut dargestellt.
    VG Ernst
  • nyhr 13. Juli 2010, 13:04

    Toller Linien- und Farbverlauf. Sehr interessant anzusehen.
    Lieber Gruß, Karin
  • Irca Caplikas 13. Juli 2010, 8:53

    wie eine Farbkarte mit vielen feinen Abstufungen!

    Und der Vergleich: herrlich!
  • Bettina Stein 13. Juli 2010, 7:59

    ein klasse vergleich!
    LG Bettina
  • der Mann mit der Sehnsucht im Herzen und dem Hund 13. Juli 2010, 7:33

    ...auch hier könnte ich mir den Himmel gut weg vorstellen...:-)..LG Bully
  • Elke B.aus E. 13. Juli 2010, 7:03

    Starkes Fassadenfoto mit einem tollen Scrolleffekt.
    LG Elke
  • Cécile Fischer 12. Juli 2010, 23:48

    Die Perspektive gefällt mir ausgezeichnet. Tolle Aufnahme!
    Mit lieben Gruss,
    Cécile
  • Annelie S. 12. Juli 2010, 23:25

    An das Bauwerk der Wespen kommt diese Architektur nicht ran, aber deine Aufnahme hat eine gute Wirkung. Fein als Gegenüberstellung!
    LG Annelie