Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Georg Reyher


World Mitglied, Waiblingen

Kein Vogelfoto - aber außer kalten Füßen gab's heute nix

beim Erstversuch mit dem neuen Tarnzelt. Die Vögel kamen immer an die Stellen, auf die ich gerade das Objektiv nicht gerichtet hatte. Dann zum anderen Fenster und weg waren sie. Wenn ich die Sichtfenster weitgehend zugemacht habe, so dass ich nur durch das Objektiv schauen konnte, entging mir dann das meiste was draußen vorging.
Vielleicht erhalte ich von "erfahrenen Hasen" mit Tarnzelten hier noch ein paar Tipps.
Das Zusammenlegen des Zeltes, so dass es wieder in den Beutel passt, hab ich trotz vieler Versuche auch nicht mehr geschafft. Tipps hierzu, oder sinnlos?

Kommentare 4

  • André Kuschel 13. Januar 2009, 6:46

    Son Tarnzelt brauche ich vielleicht auch noch !?
    LG André
  • Helga F. 13. Januar 2009, 0:05

    Sieht ja starkt aus,
    beheizt ?.
    Hauptsache es erfüllt den Zweck.
    lg helga
  • Jürgen Löhner 12. Januar 2009, 22:42

    Ich glaube, so ein Zelt brauche ich auch. Dann kann ich wieder Indianer spielen ;-)
    Liebe Grüße Jürgen
  • Günter Hahn 12. Januar 2009, 21:57

    wie ich erkenne ist das Zelt nicht Blickdicht jede Bewegung erkennen die Vögel da mußt Du noch etwas dunklen Stoff davor hängen.
    Denn Federstahl einfach zusammendrehen aber vorsichtig und nicht zuviel Druck ausüben sonst kann die Plane leicht defekt werden, etwas üben dann geht das schon, Gruß, Günter