Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
kein rot-weiß :-)

kein rot-weiß :-)

632 36

Kai Aust


Basic Mitglied, Braunschweig

kein rot-weiß :-)

Nach 120 rot-weiß-Fotos mal wieder was völlig anderes.

Kommentare 36

  • pixelprojekt. 3. Januar 2006, 19:40

    Wow, das ist wirklich ganz was anderes! Super minimalistische Farbgebung, passend zur Jahreszeit. Mir gefällt´s!

    lg Christa
  • Angelika Stück 30. Dezember 2005, 8:04

    kommt jetzt die monchrome phase?..*g*..auch wenn es kein rot /weiß ist gefällts mir ausgezeichnet. lg geli
  • Arnd U. B. 30. Dezember 2005, 6:14

    Sehr stark. LG Arnd
  • Michael Utech 30. Dezember 2005, 1:38

    Ein bisschen blass, aber der Aufbau kommt gut! Eine interessante Gegenüberstellung der beiden Bäume mit den 2 Begrenzungspfeilern.
    Gruß, Michael
  • Roman Thimian 30. Dezember 2005, 0:11

    TOP

    LG
    Roman
  • Christian Fürst 29. Dezember 2005, 22:58

    das Christkind war ja schließlich auch da....

    mir gefällts, wenngleich ich überleg, ob die Leute nicht doch etwas mehr Kontrast verdienten
  • Guenter Switalla 29. Dezember 2005, 20:37

    Minimal aber klasse
    Gruß
    Guenter
  • Michael Petz 29. Dezember 2005, 18:59

    ... die flauere :-)) Variante ist für mich die beste!!!
    Und das mit dem fehlende Rot/Weiss ist gerade mal so zu verkraften *lach*

    Super Motiv und eine ganz feine Arbeit von dir!!!!!!
    Grüssli
    Michael
  • Aurora G. 29. Dezember 2005, 14:40

    Nein, deine Variante gefällt mir am besten! lg., a.
  • Hi Dee 29. Dezember 2005, 13:59

    kein rot-weiß .. aber auch wunderschön ! lg
  • Harriet Bünzli 29. Dezember 2005, 13:29

    Sehr schön dieses Baumduo mit den beiden Pfählen als Gegenüber. Mir persönlich gefällt die weichere Variante besser. Obwohl die Schneeflocken nicht direkt sichtbar sind, ist der dichte Schneefall sehr spürbar. Dieses Element geht mit den stärkeren Kontrasten verloren.
    Gruss Harriet
  • Sigrid nordlicht in der pfalz 29. Dezember 2005, 12:51

    ich find die härteren kontraste vom kai auch NOCH besser.
    der versuch vom lothar bendix macht was ganz andres draus - ist aber dann in seiner art auch supergut . nur irgendwie so als anregung gefällt mir das sehr. vergleichen kann man das beispiel meiner meinung nach aber kaum mehr mit kais foto, da das vom ludwig eher wie ein gemälde wirkt und das foto-hafte fehlt.

    lg sigrid, die sich freut, daß kai auch noch was andres als rot-weiß wahrnehmen kann!!!
  • Trude S. 29. Dezember 2005, 12:32

    gefällt mir, besonders auch mit den angehobenen Kontrasten. Die Schwierigkeiten kann ich nachvollziehen :-)
    Lb. Gruß und guten Rutsch !
    Herzlich, Trude
  • Theophanu 29. Dezember 2005, 12:30

    das motiv klasse! in der konstrastfrage bin ich gespalten. so übel finde ich die helle version garnicht, wen aber neige ich aber eher zu der sanfteren kontrasterhöhung.
    lg uta
  • Jürgen Wagner 29. Dezember 2005, 12:19

    Bei den kontrastreicheren Versionen wirkt das Bild unscharf, während die "flaue" Version den Nebel so widerspiegelt, wie er in Natur wirkt. Die beiden Bäume links und die beiden Begrenzungspfähle rechts passen. Ich hatte überlegt, ob es sinnvoll gewesen wäre, die Pfosten rauszustempeln. Bei meinem Nebel-Baum-Bild hatte ich ein Schneezeichen "entfernt", da war es störend.
    Grüße, Jürgen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 632
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz