Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kein Mauerblümchen... [Sarah #6]

Kein Mauerblümchen... [Sarah #6]

1.527 16

Winfried Wrede


Basic Mitglied, Oestrich-Winkel

Kein Mauerblümchen... [Sarah #6]

Mit Sarah, Stella und Jens am Schloß Johannisberg.

EOS 300D, 50mm, F/1.8, 1/400s, ISO 100

-----

Weitere Bilder von und mit Sarah:

Red Rose [Sarah #5]
Red Rose [Sarah #5]
Winfried Wrede

Am Baum [Sarah #4]
Am Baum [Sarah #4]
Winfried Wrede

Dream a little dream [Sarah #3]
Dream a little dream [Sarah #3]
Winfried Wrede

Ein wunderschöner Augenblick [Sarah #2]
Ein wunderschöner Augenblick [Sarah #2]
Winfried Wrede

Kommentare 16

  • Winfried Wrede 3. August 2005, 8:09

    @Frank: *gg* Darf man! :-)) Danke schön!
    @Andreas: Wenn ich etwas genau so sehe, nicke ich halt! ;-) Und ich bin ebenfalls gespannt - allerdings dauert das jetzt noch bis mindestens Ende August...!
    LG, Winni
  • Andreas Fischer Art-Photographer 3. August 2005, 6:08

    na besser kopfnickend als kopfschüttelnd ;-)

    ich bin schon gespannt auf die bilder des nächsten shootings
  • F. Kruse 2. August 2005, 22:09

    darf man auch mal ganz ohne gesülze sagen, das bild ist einfach schön.

    LG frank
  • Winfried Wrede 2. August 2005, 20:07

    @Andreas: Du siehst mich kopfnickend! :-)) Und die Bilder, weshalb ich nochmal mit Reflektor nachknipsen wollte, sind natürlich *nicht* hier in der FC, weil sie *ohne* Reflektor einfach zu schlecht waren - deshalb ja der Reflektor! ;o)
    LG, Winni, Wäsche in der Maschine, Essen auf dem Tisch, dem Spiel entgegenfiebernd :-)
  • Andreas Fischer Art-Photographer 2. August 2005, 19:57

    hmmm ich kenn ja nicht alle...zum glück nicht denn 650 fotos möcht ich mir nicht ansehen ;-) aber welches der bisher hier geziegten war denn von der "location" so toll das extra mit reflektor nochmal dort geshootet wurde?
    anyway.. was ich meinte war ja auch nur... in zukunft würde ich dir empfehlen...eines nach dem anderen in angriff zu nehmen und nicht alles auf einmal ...wenn das eine von alleine geht konzentrier dich aufs nächste usw
  • Winfried Wrede 2. August 2005, 19:52

    @Andreas: Vorweg: Bei *diesem* Bild war keine Goldfolie im Spiel - bei Red Rose übrigens auch nicht! Und zu dem "speckig" sag ich jetzt mal nix! ;-) Das mit der Goldfolie mußte ich deshalb ausprobieren, weil beim ersten Shooting mit Sarah an der gleichen Location an zwei Stellen an sich sehr schöne Bilder entstanden waren, aber eben mit zu wenig Licht im Gesicht, und das wollte ich nochmal mit Reflektor nachstellen. Leider war das wegen dem Wind nicht so simpel, wie es klingt - es war ja auch kein stabiler Reflektor, sondern halt wirklich nur Folie (davon werde ich definitiv noch ein Making-Of-Bild reinstellen - geil!! :-B). Im Prinzip wollte ich also zumindest an diesen zwei Örtlichkeiten wirklich nur das mit der Reflektorfolie verändern und dadurch die Ergebnisse vom ersten Shooting verbessern - dürfte also in Deinem Sinne gewesen sein! :-)
    By the way: Auf der Rückfahrt war ich mir im Klaren bzw. sicher, daß bei den 650 Bildern kein einziges gutes dabei sein würde, und nach der ersten Sichtung am Rechner war ich immer noch der Meinung. Ich habe dann trotzdem Bilder reingestellt, weil mir Sarah darauf gut gefiel - nicht, weil ich das Bild vom technischen Gesichtspunkt her besonders gut gefunden hätte. Zumindest bei dem Bild mit der roten Rose sehe ich das auch immer noch so! Außerdem hatte ich 6 Uploads frei...! ;-) Es war eine gute Übung, ich habe wieder was gelernt, es war ganz witzig trotz Krankheit, Wind, schlechtem Licht und Zeitdruck, und es kann nur besser werden! So! :-)
    LG, Winni
  • Andreas Fischer Art-Photographer 2. August 2005, 19:40

    hmmm also das mit dem reflektor usw ist ne gute sache aber warum sofort auf alles konzentrieren? nimm dir doch erst einmal posen und perspektiven vor inclusive bildgestaltung
    dann arbeite mit vorhandenem licht
    und dann nimm weitere dinge wie reflektoren dazu

    ich denke du lernst schneller wenn du eines nach dem anderen machst und nicht sofort auf alles achtebn musst, dann übersiehst du bestimmte dinge auch nicht so schnell

    by the way.... ich hatte mich in bezug auf jürgens anmerkung schon gefragt warum die schulter so wenig konturen aufweisst , kaum schatten hat, so "speckig" wirkt...( das ist es wohl was er meinte)...ob da wohl etwas viel licht reflektiert wurde und etwas zu viele schatten fehlen?
    denk über seoine anmerkungen nochmal nach... sie waren zwar nicht sehr diplomatisch ( sind meine ja auch selten) aber er hat da schon was angesprochen dass du überdenken solltest
  • Winfried Wrede 2. August 2005, 19:34

    @Andreas: :-) Bei Makros habe ich keine Probleme - weil die ja doch nicht auf mich hören! *gg* Danke für Dein Vertrauen - wird schon! :-) Und das mit der Pose und den Falten usw. ist ja alles nachvollziehbar - genau das meinte ich ja (war das hier oder bei dem Bild davor?) damit, daß ich mir noch das Auge antrainieren muß, schon *während* eines Shootings diese Dinge zu sehen, und nicht immer erst *hinterher* am Rechner! :-) Die 650 Bilder sind übrigens sogar innerhalb von 2.5 Stunden entstanden - irgendwie ist meine Kamera wohl Amok gelaufen...! ;-B Das hatte aber mehr damit zu tun, daß wir mit Goldfolie als Reflektor herumprobiert haben, allerdings bei böigem starkem Wind - und weil dadurch nicht nur die Frisur von Sekunde zu Sekunde anders aussah, sondern auch das Licht durch die flatternde Folie, hab ich immer Serien geschossen - in der Hoffnung, daß irgendwann mal gutes Licht ist *und* die Haare mal nicht beide Augen verdecken...! ;-) Aber wie gesagt, in Anbetracht der Umstände war das recht lustig, und es kann beim nächsten Mal nur besser werden! :-)
    @Jürgen: Was Du geschrieben hast, war ja durchaus teilweise nachvollziehbar, es schien mir nur so, als wolltest Du mich persönlich angreifen. Gegen sachliche Kritik ist ja nichts einzuwenden, und wenn, dann gerne auch mit ein paar erklärenden Worten, *warum* Du meinst, daß es für das Model unvorteilhaft fotografiert/geschnitten/bearbeitet wurde - das kam nämlich anfangs nicht rüber. Nichts für ungut! :-)
    LG, Winni
  • Jürgen Hellwein 2. August 2005, 19:29

    @ Winni: Ich werde mir jede Anmerkung bei deinen Bildern in Zukunft verkneifen, auch wenn ich gefragt werde.
    Ich bin nur froh, dass Andreas mit verstanden hat.

    Lieben Gruß Jürgen
  • Andreas Fischer Art-Photographer 2. August 2005, 19:23

    na winni ob das mit den anweisungen bei makros wirklich leichter ist? ;-)...sorry musste sein
    aber ich verstehe was du meinst
    ich bin mir auch sicher dass wenn du ernsthaft an das thema rangehst bald deutlich bessere resultate erzielst...du machst das schon

    naja und zu dem was der jürgen da schreibt...er meint sicher nicht dass das model nicht gut aussieht, sondern dass durch diese pose und perspektive eben die haut an hals und nacken diese falten wirft...ist zwar natürlich und ganz normal und ich finde es auch nicht sooo unvorteilhaft aber es wäre durch eine leichte änderung der pose deutlich abzumildern
    by the way... 650 an einem tag find ich auch extrem viel für ein shooting, besonders wenn du an posen und perspektiven feilen willst...ich mache sehr selten mehr als 100 fotos bei einem shooting, oft deutlich weniger, so um die 30-50 fotos
  • Winfried Wrede 2. August 2005, 18:29

    @Gisela: :-)) Dank Dir!
    @Jürgen: Ich werde mich nicht auf eine Diskussion einlassen, ob ein Model zu dick, zu dünn, zu schön, zu häßlich, zu jung oder zu alt ist - meiner Meinung nach hat Sarah auch deshalb so eine natürliche Ausstrahlung, weil sie eine hübsche junge Frau ist - aus Fleisch und Blut, und *kein* Knochengestell! Dass mir der Schnitt allerdings selbst schon nicht mehr gefällt, hatte ich ja heute früh bereits geschrieben. Dann würde nämlich unten und links einiges fehlen - vermutlich hätte ich es gar nicht mehr reingestellt, aber gestern Abend muß es mir anscheinend so noch gefallen haben...! ;-B Weiteres s. Anmerkung unter Sarah #5
    @Daniel: Danke schön! Ja, auch ich hätte unten knapper geschnitten! *g*
    LG, Winni, sich jetzt entspannt auf die Live-Übertragung seines Vereins vorbereitend... :-)
  • Daniel Heid 2. August 2005, 18:05

    ein schönes seitenprofil. kommt gut rüber die aufnahme. ich selbst hätte unten glaub ich unterm kinn etwas knapper geschnitten.
  • Jürgen Hellwein 2. August 2005, 13:51

    @ Winni: Du hast den Nacken und die Schulter sehr unvorteilhaft festhaltet. Irgendwie wirken diese Körperteile sehr voluminös.
    Und ganz ehrlich, kann man vom Lernen sprechen, wenn du 650 Bilder machst? Währe da ein überlegtes Fotografieren nicht viel klüger?

    Lieben Gruß Jürgen
  • Winfried Wrede 2. August 2005, 7:03

    @Jürgen: Für das *Model*? Was an ihr wirkt denn unvorteilhaft? Wenn das *Bild* schlecht ist, liegt das wohl eher an mir - denn es muß seinen Grund haben, warum ich aus 650 Bildern von dem Tag als zweites ausgerechnet das hier ausgesucht habe - für mich hatte es irgendetwas. Mit dem Schnitt bin ich aber schon jetzt nicht mehr zufrieden... - die FC erfüllt ihren Zweck, hier soll es doch ums *Lernen* gehen, gell? *g*
    Und die wirklich für das *Model* "unvorteilhaften" Bilder werde ich hier mit Sicherheit nicht reinstellen! :-)
    @Andreas: Dass Du mein härtester Kritiker bist, ist ja nichts neues! ;-)) Was die Bildideen angeht, da sprichst Du ja genau das an, was ich auch schon bei dem letzten Bild geschrieben hatte - sinnvolle Anweisungen zu geben und schon beim Fotografieren das Auge zu haben, was hinterher gut aussehen könnte, daran arbeite ich gerade! Scheint auch noch ein Weilchen zu dauern! Da ist es in der Makrofotografie wie gesagt wesentlich leichter...! *g* Von daher war es nicht "just for fun", sondern absolut "zum üben" - das sehen übrigens beide Seiten so und das nächste Treffen ist schon in Planung. Vielleicht wird's ja nochmal irgendwann, noch gebe ich nicht auf! *g* Freut mich ja schon mal, daß Dir immerhin zwei der Bilder gefallen - wobei mir #4 noch besser gefällt als #2.
    @Thomas: Danke!
    LG, Winni

    (P.S.: Oh Gott, ich muß bei der Bearbeitung gestern Abend wirklich schon *sehr* neben mir gestanden haben - das Bild muß ja #6 heißen und nicht #7...! *rotwerd* Vielleicht sollte ich es einfach wieder rausnehmen... :-)
  • Andreas Fischer Art-Photographer 2. August 2005, 4:11

    also wenn ich mir den titel von nummer 4 so ansehe, dann würd ich dir vorschlagen es "an der mauer" zu nennen....wär aber verdammt unkreativ ;-)

    aber mal ehrlich, viel kreativität hast du bei den bildideen leider auch nicht gezeigt...sorry ich weiss ich bin zu offen und ehrlich

    sag jetzt nicht es war ein spontanes shooting just for fun...das entschudligt nichts ;-P

    nummer 2 und 3 gefallen mir trotzdem und das model sowieso ;-)