Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette Arriëns


Pro Mitglied, dem Bauch heraus ;-)

kein Kaktus-3 !!!

diese blühende Buschmannskerze (Sarcocaulon patersonii).
Sie ist auch ein Mitglied der Geranienfamilie!!!
http://de.wikipedia.org/wiki/Dickst%C3%A4ngel

Die Steinchen im Vordergrund waren schön scharf; nicht unbedingt ein Vergnügen für Knien und Ellbögen :-o)
Aber wie häufig hat frau dann schon die Gelegenheit eine solche Rarität zu fotografieren: also kein Gemecker ;-)

Kommentare 8

  • Willi von Allmen 17. Mai 2014, 13:38

    Ich find's schön plaziert so: Der Berg gestaltet und macht aus dem Bild mehr als ein Blumenbild, und die Ebene tut wohl, entspannt, gibt Raum, Weite.

    Ich mag mich noch an das Wunder dieser Erstbegegnung erinnern - mitten in der Steinwüste war das wie wirklich Weihnachten!

    Wäre mal Zeit, die meinen fertig zu machen ...

    lg Willi
  • Dr. Armin Friedrich 10. Mai 2014, 17:54

    Für mich sehr interessant zu sehen. Offenbar sind diese Pflanzen sehr genügsam.
    Lg Armin
  • Folke Olesen 9. Mai 2014, 17:12

    Jo, die Plage auf den pickenden Steinen hat sich gelohnt. So gegen den Himmel sieht das klasse aus.

    Gruß Folke

    ... stimme Roland zu.
  • Bernd Nowack 8. Mai 2014, 19:56

    Aus dieser Perspektive absolut grossartig - toll der Kontrast zum Himmel!
    LG Bernd
  • LotharD 8. Mai 2014, 14:22

    Perspektive und Licht gefallen mir sehr gut. Sehr schön auch die sehr gute Tiefenschärfe und der mutige Panoramaschnitt. Ich hätte allerdings auch rechts ein wenig knapper geschnitten. Ist aber sicherlich Geschmackssache.
  • Roland Zumbühl 8. Mai 2014, 13:23

    Weshalb soll man eine blühende Buschmannskerze nicht in die Mitte setzen, zumal sie dadurch noch gegen den Himmel hin etwas freigestellt werden kann?
    Hauptmotive wollen den besten Platz auf der Bühne ;-)
    (Gestaltungsregeln sind sinnvoll aber überhaupt nicht zwingend.)
  • Annette Arriëns 8. Mai 2014, 13:20

    @Patrick: das habe ich ganz bewusst gemacht. Es wäre leicht gewesen die Pflanze auf 1/3 zu platzieren. Und wenn nicht hätte ich mit dem Schnitt dies noch nachholen können. Entweder hätte der Berg links sie konkurrenziert oder wäre das Auge über die flachen Hügel rechts weg von der Pflanze abgelenkt worden (m.M.n.) LG, Annette
  • Creaziun muntogna 8. Mai 2014, 13:17

    Wunderbare Pflanze! Das Niederknien hat sich gelohnt. Ich würde allerdings das Hauptmotiv etwas weniger mittig platzieren.
    Lg Patrick

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Namibia 2014
Klicks 487
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A850
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* 16-35mm F2.8 ZA SSM (SAL1635Z)
Blende 14
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 16.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten 1