Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Kavaliershaus in Zerbst

Kavaliershaus in Zerbst

299 2

Nix NEX


World Mitglied, aus der Nähe von Magdeburg

Kavaliershaus in Zerbst

Als Kavaliershaus oder Kavalierhaus bezeichnete man seit dem Barock ein Gebäude, das als Teil eines Schlossensembles der Aufnahme des Hofstaats diente. Die eingedeutschte Bezeichnung des Kavaliershauses leitet sich von den ursprünglich den Reitern, also Rittern vorbehaltenen Gebäuden ab. Später wurde der Name synonym für diejenigen Gebäude einer Schlossanlage verwendet, die nicht direkt durch die jeweilige Fürstenfamilie bewohnt waren. Im Kavaliershaus fanden Angestellte des Hofes, hohe Beamte, Kuriere oder Gäste ihren Platz.
Ursprünglich war das Gebäude an der Straße „Schloßfreiheit“ aus dem Jahre 1707 Adelspalais und Wohnung der Hofbeamten des einstigen Fürstenhofes von Anhalt-Zerbst.
Heute können sich dort Heiratswillige ins (Un)Glück stürzen, es beherbergt das Standesamt der Stadt Zerbst/Anhalt.

Zum Zerbster Rundgang

Zerbst
Ordner Zerbst
(12)

Kommentare 2