Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marianne Schön


World Mitglied, Seewald

*Kaukasus - Vergissmeinnicht*

...Kaukasus- Vergissmeinnicht...Brunnera macrophylla...

Es gehört zu den Schattenstauden und wächst auch an Plätzen und unter Gehölzen, wo sonst nichts mehr gedeiht. Im Frühling erscheinen
zahlreich blaue Blüten, die an Vergissmeinnicht erinnern. Auch die großen, rauhen Blätter sind dekorativ. Das Kaukasus-
Vergissmeinnicht wird etwa 30-50 cm hoch und liebt feuchten, am besten lehmigen Boden. Die aus dem
Kaukasus stammende Pflanze ist frosthart. Diese hier wachsen
am Torkel in Bodman am Bodensee.

*
Das Vergißmeinnicht

In feuchter Erde Schooße,
Im tiefsten öden Thal,
Sprieß' ich bei Westes Wehen
Und mildem Sonnenstrahl.

Das Veilchen selbst gesellet
Nie zu den Rosen sich;
Und ich erst? Selbst dem Veilchen
Nah' schüchtern nur ich mich.

Und doch verschönt mein Dasein
Der Freude sanftes Licht:
Mich herzen fromme Kinder,
Vergessen meiner nicht.

v.Elisabeth Kulmann
1808-1825

*

Kommentare 18

  • Hilde M.H. 14. Mai 2009, 12:48

    Die hatt ich mal, auf Nordseite (die Farbe is tauch schöner als die der hier üblichen, find ich).Neben unserm ollen Lebensbaum und dem nicht von uns gepflanzten Kotoneaster blieb se aber nicht. Jetzt, wo schon vor 2 Jahren der Bagger Baum und Cotoneaster entfernt hat (endlich, wegen einem neuen Kanal) sollte ich mal welche neu pflanzen. Der Cotoneaster hatte ja doch auch mal seltne Gäste, EIN mal, Seidenschwänze! (Guck mal,Mama, da sind so kleine Papageien, rief mein Sohn, wegen den Häubchen...)
  • Joachim Kretschmer 1. Mai 2009, 21:37

    . . kraftvolle Farben und super Schärfe, da gibt es nichts zu mäkeln . . Viele Grüße, Joachim.
  • Shirinee 1. Mai 2009, 13:13

    Die hast Du ja sehr schön getroffen und auch noch so viele! Sind gar keine Brummis drin, komisch...
    LG Gudrun
  • Heinrich Brendel 1. Mai 2009, 1:28

    Ich glaube es nicht.
    LG
  • Joachim Dreyer 1. Mai 2009, 0:19

    Dank Deiner schönen Aufnahme weiß ich jetzt auch endlich, wie dieses "Vergissmeinnicht" heißt.
    Ich entdecke davon auch immer einige Exemplare (besonders in Dörfern) an den genau den Orten, wie Du sie beschreibst. Das sind wahrscheinlich "ausgebüchste" Blümchen aus Gärten.
    Sie sehen herrlich aus mit ihren blauen Blüten.
    NG, Joachim
  • gre. 30. April 2009, 22:39

    es sind zauberhafte pflanzen....höher und leuchtender wie die anderen vergissmeinnicht - und nächstes jahr kommen sie wieder !!!!
    ein wunderschönes bild!
  • Reimund List 30. April 2009, 22:07

    Eine schöne kräftige Farbe. Sie werden nicht oft geschätzt.
    lg R.
  • Stevie 65 30. April 2009, 21:25

    Wunderbar, wie sie leuchten!!
    Sehr schön, diese Holzstrukturen im HG!!
    Gefällt mir ausgezeichnet!!
    Grüoss, Stevie65
  • Christel Hubig 30. April 2009, 20:39

    Eine wunderschöne Präsentation dieser herrlichen Blüten.
    Gruß Christel
  • Lemberger 30. April 2009, 20:35

    sie sind wunderschön anzusehen und wachsen im garten wirklich wie unkraut!
    sie passen sehr gut zum start in den mai!
    eine schöne aufnahme!
    lg mh


  • Mick-el-Angelo 30. April 2009, 20:13

    Eine Schönheit mit dickem Fell, was die Robustheit angeht.
    LG, Michael
  • Burkhard Wysekal 30. April 2009, 19:27

    Die mag sicher jeder........:-)).
    Ein herrlicher Anblick und fein aufgenommen.
    LG, Burkhard
  • Helmut - Winkel 30. April 2009, 19:17

    Ein herrlicher Blickfang, ergänzt durch ein sehr gefühlvolles Gedicht! Schön gemacht, Marianne!
    LG Helmut
  • Wolfram D. 30. April 2009, 18:57

    Tolle Aufnahme, die leuchten so richtig schön auf meinem Bildschirm.
    LG, Wolfram
  • just a moment 30. April 2009, 18:32

    Diese Blümchen hast Du ganz hervorragend abgelichtet... Schärfe und Farben sind exzellent... ich mag sie auch sehr, aber unseren Garten haben wir seit einigen Jahren nicht mehr, manchmal bedaure ich das, aber mein Mann schafft nicht alles, er muss mich betreuen und dann noch den Garten... das ist zuviel.
    LG Petra