Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Katrin SW II/10 / Saarbrücken

Katrin SW II/10 / Saarbrücken

630 9

Carsten Ke.


Free Mitglied, Raum Frankfurt (Richtung Taunus)

Katrin SW II/10 / Saarbrücken

Als zusatz zum text aus dem ersten sollte angemerkt werden, dass die bilder von abzügen auf colorpapier sind. Die qualität ist höher beim scann als direkt vom negativ. Ein problem gibt es. Der laden zieht die sachen nur standardmäßig ab und das bedeutet nicht formatfüllend. Kurzum, auf dem negativ ist der fuß noch drauf und er wäre auch noch hier drauf, wenn ich die möglichkeit gehabt hätte.
Ansonsten siehe text bei:

Katrin farbe I/10 / Saarbrücken
Katrin farbe I/10 / Saarbrücken
Carsten Ke.

Kommentare 9

  • Carsten Ke. 12. Juni 2005, 13:43

    @ Hannes, Klaus; danke Euch für Eure ausführungen.
    Die reflektion eines eigenen bildes über andere betrachter ist immer wieder sehr lehrreich für mich. Es hilft einem wieder eine gewisser distanz zum eigenen bild zu bekommen. Halt in ansätzen jenen naiven blick beim betrachten von völlig neuem. Nicht immer kommt es zu solchen diskussionen oder zum austausch von sichtweisen - geht auch nicht - aber diese momente sind mir an der fc als platform wichtig.
    Danke Euch.
    Ta

    cake
  • Klaus DLK 12. Juni 2005, 12:58

    Das Foto soll mal ein Anlaß sein, meine Annäherung an ein Foto zu beschreiben:
    Wie immer bei Fotos die mich beeindrucken habe ich auch dieses eine ganze Weile am Monitor stehen lassen und immer wieder einen Blick darauf geworfen ...
    erst dann erhalte ich die Langzeitwirkung und den dadurch entstehenden tieferen Einblick in das Bild. Zusätzlich sehe ich das Foto auch aus größerer Entfernung, zwei, drei Meter. Oft bekomme ich dadurch eine andere, bessere Sicht auf die Gesamtkomposition.
    Gerade dieses Foto gewinnt nochmals sehr viel mehr Tiefe, wenn man es aus drei Metern Entfernung vom Monitor anschaut, die grafische Aufteilung erschließt sich noch besser, ja wird erst richtig deutlich, so wie hier die Diagonalen und Dreiecke, die wesentlich zur Spannung im Bild beitragen. Der eindringliche Blick wird verstärkt durch die Augenlinie, die die Diagonale im Hintergrund schneidet und ganz klasse, das Dreieck aus dunklen Fenstern, das pfeilförmig auf den Menschen zeigt.
    Bin immer noch begeistert ...
  • I arkadas I 12. Juni 2005, 10:37

    auf jeden fall eine überzeugende pose, da kommt entschloßenheit rüber, insgesamt mag ich die bildgestaltung, überleg gerade ob die linien den ausdruck verstärken oder ob das zu weit hergeholt ist, auf jeden fall mag ich das sw und die körnung hier!!
    lg hannes
  • Ka Ba 11. Juni 2005, 21:45

    der Blick, die Haltung, klasse!
    lg, katharina
  • Carsten Ke. 11. Juni 2005, 19:43

    @ Klaus, die frau ist auch richtig doll!
    Ta

    cake
  • Klaus DLK 11. Juni 2005, 19:34

    ... ist das stark ...
    vielleicht fällt mir später mehr dazu ein ...

  • Margarete Mörtel 11. Juni 2005, 9:00

    großartiges Foto - der intensive Blick, ihre Haltung, der Aufbau, die Tonung und die Körnung - alles sehr gut
    lg margarete
  • die Maike 10. Juni 2005, 23:42

    den Fuß hast Du ja schon selber erwähnt. Davon abgesehen finde ich es absolut gut aufgebaut und ihre Haltung - für ein "Menschenbild" ungewöhnlich - sehr spannend. Gefällt mir.
    lg, Maike
  • Carsten Ke. 10. Juni 2005, 22:50

    @ Rosa, diese Delta filme haben etwas sehr charakteristisches in ihrere schärfe und genau deshalb mag ich sie. Das mit dem fuss ist nicht so schlimm, weil diese colorabzüge eh nur testfotos für die richtigen sind (die ich dann machen kann wenn ich in rente bin - so mit 75 wie es derzeitig in der rentenkasse aussieht).
    Danke Dir.

    cake