Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Eric Dittmann


Free Mitglied, Buxtehude

Kata-guruma

Dies Bild entstand bei einer Kata Vorführung bei einer sch... Beleuchtung. Ich finde den Gesichtsausdruck von Tori (der Werfende) und die Haltung von Uke (der geworfene) toll getroffen. Nehme Tipps gerne entgegegen.

Kommentare 10

  • Robert Varadi 25. Dezember 2008, 7:53

    Hallo Eric,
    Sehr gutes Bild. Die Zuschauer gehören zu Bilder.
    Ohne Zuschauer wäre ein Bild wie in einer Atelier.
    Ich versuche mit meinen Bilder die Zuschauer immer ins Bild zu bringen.
    Aber sie müssen ruhig sein.
    Dir ist es gut gelungen.
    Gruss, robert
  • Stefanie Robrecht 27. Februar 2006, 17:51

    @ Eric: Was die "Nebenwirkungen" des Judo angeht, da hast Du wirklich recht!
    Aber Kano ist mehr als nur ein Knetspielzeug; er ist eine echte Trickfilmpuppe,
    die gemeinsam mit Tori sämtliche Judo-Wurftechniken in liebevoll und aufwändig animierten Filmen und auch in einem umfangreichen Buch vorführt.
    Sogar für mich als "Ehe-Judoka" faszinierend!
    Schau doch mal rein: www.kanojudo.de
    Viele Grüße aus Belgern von Stefanie
  • Eric Dittmann 26. Februar 2006, 13:02

    Hallo Stefanie,
    danke für den Link. Habe die Kano-Figur schon mal gesehen. Sie soll in alle möglichen Formen knetbar sein.
    Wenn Du einen Judoka geheiratet hast, hast Du alles richtig gemacht. Dieser Sport sorgt für Ausgeglicheheit, Gesundheit und Achtung seines Partners.

    Gruß aus Buxtehude
    Didi
  • Stefanie Robrecht 26. Februar 2006, 11:03

    Bin keine Judoka, hab Judo nur geheiratet ;-)
    Hier trotzdem ein Link für Dich, vielleicht gefällt es Dir.
    Kano und Tori
    Kano und Tori
    Stefanie Robrecht
  • Eric Dittmann 18. Januar 2006, 21:22

    Hallo,
    habe gerade mal ein Foto mit dem ganzen Wurfablauf ins Netz gestellt.
    http://freenet-homepage.de/eric.dittmann.de/foiogallerie.htm (auf das Bild mit dem Wurf klicken)
    Da ist die ganze Dynamik dieses Wurfes zu sehen.
    Habe hier leider nur die Rechte alle 7 Tage ein Foto hoch zu laden.


    Gruß
    Didi
  • Mi Chael 30. Dezember 2005, 2:28

    Hallo Eric,
    der Ratschlag "näher ran" von oben ist zwar im Prinzip gut, aber hilft hier natürlich nicht weiter -- Fotografen, die während der Kata auf der Matte rumlatschen, machen sich sehr unbeliebt.

    Das Problem mit den störenden Zuschauern hatte ich auch schön öfters (wie man an meinen Judofotos sieht...). Es läßt sich manchmal durch einen Wechsel der Perspektive lösen. Entweder Du fotografierst von gaaaaaaaanz unten, dann hast Du (fast) nur die Fensterfront im Hintergrund, oder Du stellst Dich auf eine Leiter, einen Kasten o.ö. und hast die Mattenfläche als Hintergrund. Mit einem entsprechenden Teleobjektiv kann man in der Halle (ich kenne sie) solche Motive auch ganz gut von der Tribüne aus fotografieren.

    Viele Grüße,
    Michael
  • Thomas Graf -Rombach 23. Dezember 2005, 14:57

    Sehr schönes Foto und sehr passende Kommentare dazu!

    Ich würde das Foto noch mehr auf die beiden Akteure zuschneiden und es beim Fotografieren auch weniger mittenlastig aufbauen.

    Für die verwendeten Kamerdaten finde ich das Foto sehr gut!

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Sören Spieckermann 22. Dezember 2005, 19:40

    Näher ran und kürzere Verschlusszeit.
    Evt. auch eine tiefere Perspektive wählen.

    Der Schärfeabbruch ist etwas stark ;-)

    PS:
    Und das Bild etwas nachschärfen ;-)

    Gruß
    Sören
  • Eric Dittmann 22. Dezember 2005, 19:39

    Du hast recht, son bisschen geschummelt habe ich. Der Hintergrund war nicht richtig aufgelöst und viel zu scharf. Da habe ich ein bichen nachgeholfen.
    Werte: ISO 400, Brennweite 33mm, Verschlusszeit : 1/60, F2.8, Camera Canon EOS 350.

    Gruß Didi
  • Jochen Groh 22. Dezember 2005, 19:34

    Wow... Judo hab ich auch mal ne Zeit lang gemacht.
    Sehr interessanter Sport.
    Den Wurf kenn ich auch noch... die ganzen Namen mußte man bei den Prüfungen immer auswendig wissen. Das war fast das schwerste sich diese Wörter zu merken.

    Zum Bild:
    mich würden mal die Daten intessieren.
    Irgendwie sehen die Matten hinter "Tori" etwas seltsam aus... da paßt doch der Schärfeverlauf nicht... hast du da selbst dran rum optimiert?
    Im allgmeinen könnts noch etwas schärfer sein. Was aber durch den hohen ISO Wert, den du wahrscheinlich benutzt hast nicht möglich ist.

    Gruß
    Jochen