Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Huppertz


Complete Mitglied, Heilbronn

Kastanienzeit

Mit dieser Aufnahme habe ich mich mal etwas tiefer in die schier unermesslichen Abgründe der digitalen Bildbearbeitung gewagt.
Auf dem Gebiet bin ich absoluter Anfänger.
Meine Intention liegt dabei nicht so sehr auf der Entfremdung des Motivs, sondern eher auf der Akzentuierung.
Daher bin ich über Kritik, Hilfestellung und ehrliche Anmerkungen sehr dankbar.
Was hättet Ihr an welcher Stelle anders gemacht?
Ist die BEA übertrieben?
Vignette: ja / nein , zu stark / zu schwach
Belichtung (Motiv / Hintergrund), Kontrast, Schärfe, Konturen, etc., etc.

Kommentare 8

  • Grazyna Boehm 31. Oktober 2013, 21:35

    Super Schärfe!!!
    Gruß, Grazyna.
  • CelinaLeclere 31. Oktober 2013, 16:50

    Als Anfängerin kann ich nur sagen sieht fur mich klasse aus! :) sehr schön die wasser tropfen auf der Kastanie ! :) tolle Farben und klasse schärfe! LG. Celina
  • Kirsten G. 28. Oktober 2013, 23:18

    Ich würde es auch als gelungen bezeichnen, die Kastanie vielleicht ein wenig zu rot, im Thumb dachte ich im ersten Moment an einen Fliegenpilz...
    Aber ansonsten ist dir die BEA gelungen Klaus.
    Lg
    Kirsten
  • Heidemarie 23. Oktober 2013, 1:54

    Ein gelungenes Wagnis. Die Kastanie seht super aus mit den Tropfen und ihrem Glanz. Die Rahmung gefällt mir sehr gut, da ich Farbharmonie schätze, indem sich Farben wiederholen und nicht krass sind. Weiterhin viel Freude in den Abgründen der Bildbearbeitung. LG Heidemarie
  • Elvira Löwen 22. Oktober 2013, 19:31

    Ein schönes Makro. Klasse mit den Tropfen!
    Der Kontrast gefällt mir. Das Licht ist perfekt im gesamten Bild.

    Die Aufnahme kommt mir nur ein wenig "überschärft" vor: z.B. die Konturen am Rand der Kastanie sind ausgefranst/unklar. Dieses könnte aber auch an der Blende und der langen Belichtungszeit liegen.
    Den Rahmen würde ich weglassen. Bei dem schönen Motiv ist er nicht unbedingt notwendig. :-)
    Aber das ist meine Meinung.
    Gruß, Elvira
  • Elvi Gendig 22. Oktober 2013, 18:28

    Lieber Klaus, man könnte vielleicht ein ganz kleines bisschen den Kontrast reduzieren ...er ist ein wenig heftig, was aber keinesfalls negativ sein muss. Es muss ja nicht immer alles in der Norm liegen, dann wäre es langweilig. Hier hat die Kastanie durch den starken Kontrast eine intensivere Farbe bekommen und die Regentropfen mehr an Glanz gewonnen!
    Es grüßt Dich ganz lieb,mit Wünsche für einen schönen Abend,
    herzlichst
    Elvi
  • Bruni13 22. Oktober 2013, 18:07

    ich habe deinem bild ein wenig licht genommen.
    ob es besser ist, ist geschmacksache.
    ich schicke es dir per mail.
    ansonsten, was bearbeitung betrifft, kann ich dir auch nicht groß tipps geben. ich mache das nach gefühl. meistens finde ich die bilder klarer als im original.
    klar ist dein bild auf jeden fall.
    einen entspannten abend wünscht dir
    bruni
  • Reinhardt II 22. Oktober 2013, 17:52

    Bin nicht der große BA Künstler !
    VG Reinhardt
    Für mich ist die BA 1A !!!

Informationen

Sektion
Ordner übrige Flora
Klicks 282
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 105.0 mm
ISO 200