Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Kartenstudium in der Sahara

Kartenstudium in der Sahara

265 1

Manfred Lentz


World Mitglied, Berlin

Kartenstudium in der Sahara

"... Waren die Karten denn so exakt, dass man danach fahren konnte? Jawohl, das waren sie. Karten der Sahara im Maßstab 1:200.000. Wenn ich mich recht erinnere, gingen sie auf Vorlagen aus der französischen Kolonialzeit zurück. Auf jeden Fall waren es Karten mit unendlich vielen Linien, die richtig lesen zu können nicht nur wichtig war, sondern im Ernstfall sogar überlebenswichtig sein konnte. Wie für uns an jenem Tag, an dem wir auf einer weiten, bis zum Horizont reichenden Ebene ein paar flache Hügel nicht richtig interpretiert hatten und bereits etliche Kilometer von der Piste abgekommen waren, bevor wir unseren Irrtum bemerkten. Kein schönes Gefühl - abseits der Piste, außer Sichtweite der wenigen Fahrzeuge, die dort überhaupt nur unterwegs waren und nicht wissend, wo wir uns gerade befanden ..."

http://reiselust.me/deutschland/fruehere-berichte/076-100/090/index.html

Kommentare 1