Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

asselchen


Pro Mitglied, Karlsruhe

Karlsruher Berühmtheit

Unsere Zola ist mittlerweile deutschlandweit bekannt.
Ob Bildzeitung, Die Zeit, Die Welt oder Focus...und mehr, jeder berichtet über die ausgebüchste Seehunddame.
Heute habe ich sie mal ausserhalb des Teichs erwischt :)

Kommentare 12

  • Schwarzer-engel 7. September 2013, 10:54

    Jetzt weiß ich wonach die vielen Besucher schauten! Ich hatte da leider nichts endeckt, schade...

    Lg.
  • Joshu6 6. September 2013, 10:01

    Das Problem bei einer dauerhaften Haltung im See ist, dass Süßwasserfische eher suboptimal für die Ernährung von Seehunden ist. Unabhängig davon eine klasse Aufnahme :-)
    LG Joshua
  • Mchen 1. September 2013, 11:28

    ja..ja..ja..
    sie geniesst immer noch ihre freiheit..
    super aufnahme..
    lg marianne
  • mangela 1. September 2013, 9:30

    das ist hervorragend !!!!!
    und ob diese berühmtheit frau von hegel passt ist fraglich ;-)))
    lg angela
  • struz 31. August 2013, 22:01

    Stark diese Szene. Gruß Struz
  • asselchen 31. August 2013, 20:39

    Vielen lieben Dank für eure Kommentare.
    Mal zur Aufklärung:
    Man vermutet, dass Zolas Papa Stress gemacht hat. Sie hatten wohl schon länger etwas Probleme. Jetzt ist sie in den großen Teich umgezogen und wird wohl noch eine Weile dort bleiben, da man sie nicht mit Fischernetzen fangen möchte und bereits einen Abnehmerzoo gefunden hat. Das Süßwasser macht ihr nichts aus. Sie werden auch in ihrem Gehege mit Süßwasser gehalten. Den Salzgehalt bekommen sie über das Fressen. Auch Zola. Mit "außerhalb" des Sees meinte ich, dass mal nicht nur ihr Kopf zu sehen war wie sonst :) Chris, sie war dort wo sie immer ist, nur weiter am Ufer
    LG Tanja
  • AS for nature 31. August 2013, 11:40

    Als ich den Artikel in der Berliner Zeitung las, wollte ich gleich anfragen, was denn bei Euch los ist und ob Du das schon mitbekommen hast als eifrige Zoofotografin. Und nun dieses herrliche Foto der ausgebüxten Zola. Da kann man malsehen, was Freiheit bedeutet - sie scheint sich sehr wohl zu fühlen. Aber was heißt "außerhalb des Teiches" - wo ist sie denn hier?
    Als wolle sie Dir signalisieren, doch ein recht schönes Foto zu machen als Erinnerung an ihren Ausflug. Vielleicht wird es ihr doch zu langweilig so allein und sie geht ins Becken zurück.
    Dein Foto wird dann konservierte Erinnerung bleiben. Es ist Dir hervorragend gelungen.
    LG Anita
  • Racingturtle 31. August 2013, 10:11

    Der Blick geht durch und durch. Hoffentlich kann sie ihre Freiheit gesund und ohne Angriffe genießen. Gruss Turtle
  • FotoLadyy 31. August 2013, 5:45

    Lach, na das ist mal ein gelungenes Bild der ausgebüxten kleinen Zola im großen See, wo war sie denn da? Sieht nach dem großen Stein in Ufernähe aus - Zola scheint Dir zuzuwinken
    Gruß Chris
  • Fotofan9 31. August 2013, 0:29

    Er traut wohl Deinem Fotoapparat nicht, denn er schaut sehr kritisch. Schöner Schnappschuß. LG Harald
  • Fotofroggy 30. August 2013, 23:18

    Das ist ein sehr pfiffiges Tier. Ich frage mich nur ob es die Gruppe nicht vermisst.
  • Rosi Kast 30. August 2013, 22:55

    Das ist das beste Bild von Zola, das ich bis jetzt gesehen habe. Da ist dir wirklich eine tolle Aufnahme gelungen.
    Ich glaube, sie wird noch eine Weile die Freiheit genießen.
    VG Rosi

Informationen

Sektion
Ordner Zoo KA Wasser
Klicks 317
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv Tamron SP 70-300mm f/4-5.6 Di VC USD (A005)
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 300.0 mm
ISO 640