Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger Scharna


Basic Mitglied, Karlsruhe

Karlsruhe - Südl. Stadtentrée II

Sieht aus, wie hinterm Bahnhof - so ist es auch!
-
In dieser Umgebung möchte die Stadt Karlsruhe seit vielen Jahren ihr "Filetstück am südl. Stadteingang" vermarkten.
-
Der Baugrund ist schwierig.
Genau so schwierig wird es bleiben, den südl. Stadteingang "aufzuwerten".
Nun wird anscheinend die Umgebung langsam saniert. Doch das Ergebnis wirkt wie eine Wüste.
Welche Firma macht den Vorreiter, der sich hier für eine langfristige Zukunft niederlässt?
Wer hat den Mut, hier ein Gebäude hinzustellen, wie es dm drogeriemarkt im Karlsruher Westen gewagt hat.?
http://ka.stadtwiki.net/Datei:Dm_Zentrale.jpg

Kommentare 3

  • Heinrich Bross 23. Juli 2014, 20:56

    Hallo Holger,ja da haben wir vielleicht aneinander vorbeigesprochen,ich meinte schon die Fautenbruchstrasse da hat sich die Firma Elflein(Karroseriereparaturen niedergelassen,die bei uns an der Ecke Stuttgarterstrasse- Kreisverkehr rausmusste.Raiffeisenmarkt sieht doch auch ganz passabel aus und bei den leeren Plätzen bin ich guter Dinge.
    Viele Grüsse und einen schönen Abend noch.Bin gerade im Schwarzwald sonst wären wir zusammen geradelt schon wegen der Damen am Straßenrand ist für den Einzelnen eventuell gefährlich(lach). Heiner
  • Holger Scharna 23. Juli 2014, 19:09

    Hallo Heinrich,
    nachdem Du geschrieben hattest, dass schon einige Gebäude dort stünden, die ganz passabel aussähen, bin ich heute mit dem Rad und Foto dorthin gefahren, um mir das anzusehen.

    Ich musste jedoch feststellen, dass sich seit dem Zeitpunkt dieses Fotos überhaupt nichts geändert hat. Auch die Baustelle, die rechts des Bildausschnittes nicht zu sehen ist und sich beidseits der Ettlinger Allee nördlich der Bahnlinie befindet, läuft schon länger als dieses Foto hier zu sehen ist; anscheinend werden dort Altlasten beseitigt, um die Grundstücke überhaupt vermarkten zu können.

    Wer sich dort ansiedeln will, wird einigen Aufwand treiben müssen, wenn er dort Hochbauten errichten will. Der Name FautenBRUCHstraße lässt schon nicht viel Gutes erwarten: Mit "Bruch" werden nämlich Sumpfgebiete bezeichnet. Und wenn man sich ein wenig umschaut (http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/), wird man feststellen, dass seit "Urzeiten" auf solchem Untergrund noch am besten die Verkehrswege untergebracht werden, um gutes Bauland für dauerhafte Bauwerke zu erhalten. So laufen rund um Karlsruhe innerhalb des Oberrheingrabens die Autobahn A5, die Bahnlienin RA-KA, KA-HD und KA-MA alle auf dem Gelände, das man der Kinzig-Murg-Rinne zurechnet.

    Aber anscheinend hat man einen Investor für dieses "Filetstück" gefunden. Wann der mit Bauen anfängt - wer weiß.

    Grüße von Holger
  • Heinrich Bross 22. Juli 2014, 22:20

    Ohja die Fautenbruchstraße,der Anfang ist gemacht einige Gebäude stehen schon,sehen ganz passabel aus,ich denke das wird was,müssen halt dannnoch die Bordsteinschwalben da verscheuchen(lach),
    LG Heiner (Neubürger)

Informationen

Sektion
Ordner Karlsruhe
Klicks 206
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ30
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 15.5 mm
ISO 100