Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kerstin Schulz - Berlin


World Mitglied, Berlin

Kommentare 3

  • Annemarie Quurck 5. Oktober 2013, 11:21

    Sehr gut, die Restaurierungen lassen sich gut nachvollziehen

    lg annemarie
  • Pekka H. 4. Oktober 2013, 15:58

    Erstaunlich, dass die Bögen und die unterschiedliche Helligkeit den Eindruck vermitteln, dass das Bild nicht streng symmetrisch aufgebaut ist, obwohl Dir genau das perfekt gelungen ist. Chapeau. Tja, unser Auge lässt sich halt leicht täuschen. Und jetzt bitte Karawanserail 1 zur Diskussion freigeben. Das gefällt mir sogar noch einen Tick besser.

    LG Pekka
  • Heiko Schulz ² 4. Oktober 2013, 10:11

    1000 und eine Nacht. Perfekt dargestellt. Besser geht's nicht. Vom Aufbau des Bildes stimmt einfach alles. Und die beiden Strahler ... sie sind eben da und gehören zur Realität. Der Totbogen ist der absolute Hammer mit deinen ineinander geschachtelten, passgenauen, gewellten Sandsteinblöcken. Das schaue ich mir doch alles jetzt noch mal näher an.
    Guten Morgen aus Hannover.

    Meine Güte! Was für eine felsenfeste Pracht! Und Theo als Ecksitzer scheint auch vollkommen begeistert von der Kultur seines Heimatlandes zu sein ;o).

Informationen

Sektion
Ordner Kappadokien
Klicks 353
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 24-105mm f/4L IS
Blende 8
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 24.0 mm
ISO 100