Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

gitte556


Basic Mitglied, Siegen

Kapuzinerkresse

Blätter, Knospen, Blüten und Samen sind essbar und erinnern mit ihrem leicht pfeffrigen Geschmack an Brunnenkresse. Knospen und unreife Samen können als Gewürz verwendet werden, mariniert oder in Essig eingelegt werden sie wie Kapern verwendet. Blätter und Blüten werden meist als Salat angerichtet.
Als Droge wird das frische oder getrocknete Kraut der Pflanze verwendet. (Tropaeoli herba). Die Droge enthält als Wirkstoffe Glocosinolate (Senfölglykoside), vorwiegend Glucotropaeolin, aus dem durch enzymatische Spaltung Benzylsenföl (Benzylisothiocyanat) entsteht. Daneben Ascorbinsäure, Flavonoide, Carotinoide. Die Inhaltsstoffe haben ein relativ breites Wirkungsspektrum gegen verschiedene Bakterien, auch viren- und pilzhemmende Eigenschaften. Dementsprechend wird Kapuzinerkressenkraut zur innerlich Behandlung von Bronchitiden sowie zur Behandlung von Infekten der ableitenden Harnwege verwendet. Bisher sind dabei keine resistenten Keime entstanden. Äußerlich wird die Droge gelegentlich auch als Durchblutungsförderndes Mittel bei leichten Muskelschmerzen und Prellungen eingesetzt.
(Quelle@Wikipedia)

Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite, besonders aber meinen FC-Freunden, ein schönes erholsames und sonniges Wochenende.

Herzlichen Dank für Eure Anmerkungen, Lob, Kritik und Tipps zu meinen Bildern.

Liebe Grüße
Gitte

Kommentare 6

  • Karl-Heinz Althaus 3. Oktober 2012, 15:55

    Eine gelungene Aufnahme und wunderbare
    Präsentation Gitte, dazu sehr informativ beschrieben.
    Klasse von dir gemacht.
    LG Kalli
  • Rosel Kleine-Stevermuer 1. Oktober 2012, 17:48

    Was für eine feurige Blüte.
    Das Innenleben strahlt ja richtig.
    Ich mag die Blätter und Blüten auch in der selbst gemachten Kräuterbutter, lecker.
    LG Rosel
  • kgb51 30. September 2012, 13:55

    Liebe Gitte, das ist ja ein ganz, ganz schönes Foto. Ich weiß gar nicht wie ich das beschreiben soll. Gefällt mir einfach sehr gut.

    LG kgb51
  • Lieselotte D. 29. September 2012, 19:38

    Super Gitte. Die Blüte hast du mit einer klasse Schärfe festgehalten. Black Velvet?? Die hatte ich auch, sind aber bereits alle welk. Dafür blühen die orangenen und gelben noch wunderschön.
    LG Lieselotte
  • pecco598 29. September 2012, 18:29

    Im Salat habe ich die Blüten schon gegessen. Diese hast Du ja perfekt angerichtet! Der Blütenkelch erstrahlt ja förmlich gelb, die Blütenblätter sind hell genug. Kurz gesagt: Perfekt belichtet. Dazu noch ein "Out-of-the-box"Rahmen der mir auch gut gefällt. Klasse und ein schönes Wochenende wünscht
    pecco598
  • Eva Winter 29. September 2012, 9:45

    Optisch schon wunderschön und wozu sie noch alles zu verwenden ist, das wußte ich wirklich nicht. Man lernt nicht aus. Danke für die Info und ich wünsche dir auch ein wundervolles Wochenende.
    LG Eva