Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Günter Heinz


Free Mitglied, Buenos Aires

Kaninchenkauz (Athene cunicularia)

Der Kaninchenkauz lebt als Bodenbewohner vor allem in Halbwüsten und Steppengebieten. Er lebt in Bodenhöhlen, die entweder von Säugetieren stammen oder selbst gegraben werden. Die Wohnhöhle reicht dabei bis einen Meter unter die Erde und kann einen bis zu drei Meter langen, gewundenen Gang darstellen. Dabei bildet die Art lockere Kolonien von maximal 12 Brutpaaren. Die zwei bis elf Eier werden in die Brutkammer gelegt, die vorher grob ausgepolstert wurde. Die Brutzeit dauert etwa vier Wochen, in denen beide Partner abwechselnd brüten. (wikipedia)

Kommentare 4

  • Angelika Ehmann-Eilon 27. Mai 2012, 21:44

    Sehr ausdrucksstark ist dieser Blick des Kaninchenkauzes von Dir festgehalten worden, prima auch dazu die Schärfe und Bildgestaltung.
    Ein wenig schade ist es, daß die Aufnahme zu dunkel ist, dies könnte man ja noch leicht korrigieren.
    Sehr gut finde ich noch den Text dazu !
    Gruß Angelika.
  • Dani Studler 27. Mai 2012, 15:44

    Krass die Augen!

    lg dani
  • Corinna Fischer 27. Mai 2012, 12:03

    ...das ist unglaublich schön!
    LG Corinna
  • Marko König 27. Mai 2012, 11:02

    Klasse Aufnahme!
    Viele Grüße,
    Marko