Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
601 18

Gregor Kofler


Free Mitglied, Innsbruck

Kalkkögel II

Die Aufnahme entstand etwa 15 bis 20 Minuten vor

Letze Abendsonne auf den Gipfeln der Kalkkögel bei Innsbruck
Letze Abendsonne auf den Gipfeln der Kalkkögel bei Innsbruck
Gregor Kofler
- als noch mein MF-System auf dem Stativ ruhte...

Mamiya RZ67 mit Sekor Z 150/3,5, Fujichrome Provia, September 2003

Kommentare 18

  • Gregor Kofler 6. Dezember 2004, 0:23

    Ob genial oder nicht: Da vorne gibt's leider keine Pflanzen nur Gras, wie am anderen "Ufer". Zudem braucht's dafür ordentliches Weitwinkel und damit werden die Berge im Hintergrund wieder zu Statisten. Aber es stimmt schon: Es *wäre* sicherlich reizvoll.

    Gruß, Gregor
  • Christian Loose 6. Dezember 2004, 0:19

    Geniale Spiegelung ! Man mag sich darüber streiten, aber der Vordergrund wirkt mir etwas zu leer. Ne kleine Pflanze o.ä. hätte hier m.E. nach das Bild gänzlich abgerundet. Ist aber trotzdem genial.

    Gruß,
    Christian
  • Erwin F. 20. November 2004, 14:59

    ...grosse wirkung !!!
    lg, erwin
  • Hans-Jürgen G 18. Oktober 2004, 1:02

    Sehe das Bild erst jetzt, über die Qualität brauche ich ja nichts mehr zu schreiben, ist schon alles gesagt!
    Einfach Prima!
    Gruß Hans-Jürgen
  • Steffi Blochwitz 13. Oktober 2004, 16:33

    Tolles Foto! Die Spiegelung ist ja der Hammer!

    Gruss Steffi
  • Daniel Grube 17. Februar 2004, 18:06

    Hi Gregor
    Klasse Motiv & knackig scharf. Gefällt mir ausgesprochen gut.
    Gruß Daniel
  • Gregor Kofler 11. Februar 2004, 19:05

    @Hans: Nein, kein PF - nur nackige Optik.

    Gruß, Gregor
  • Belfo 11. Februar 2004, 18:17

    Ein wahrlich gelungenes Bild, tolle Spiegelung. Die Wolkenschatten sind der Hammer.

    Polfilter ?

    Gruß und Kompliment, Hans
  • Christian Lehner 26. Januar 2004, 18:30

    fantastisch! bin begeistert!
    hut ab, daß du das schwere ding auf den berg schleppst, hab ich nur selten gemacht *g* mir hat die kleinbildausrüstung schon meist gereicht

    lg chriS

    ps: bei meinem eisbild war nur sonnenlicht im spiel
  • Gregor Kofler 23. Januar 2004, 9:12

    @Wolfgang & Yon-Sang: Bildformat und Qualität sind eben Fluch und Segen von 6x7. Dank der Größe kann man natürlich beschneiden ohne gleich die Qualität zum Teufel zu jagen.
  • Yon-Sang Park 23. Januar 2004, 1:10

    Neben der makellose Aufnahme fasziniert mich die tolle Qualität der Aufnahme.
    LG YS.
  • Wolfgang Hagemann 23. Januar 2004, 0:40

    Beeindruckend. Die Berge (ganz allgemein) sind einfach ein lohnendes Motiv. Das hier ist ein klasse Bergpanorama, sauber fotografiert. Gefällt mir ausgesprochen gut, so klar, so scharf. Nur das Bildformat ist nicht mein Fall.
    Gruß, Wolfgang
  • Gregor Kofler 22. Januar 2004, 18:46

    Es gibt auch noch eine Variante, die die Pano-Stimmung mit 150mm einfängt. Also Bildinhalt in etwa wie hier, aber ohne Schatten in der Bildmitte und stärker kräuselndem Wasser. Hat aber dann Defizite in der "Plastizität". Die hellen Partien hab ich auch gut gefunden und dann noch ein wenig gewartet, damit sie "dezent" genug waren.

    Gregor
  • Kerstin Langenberger 22. Januar 2004, 18:40

    Ne, muss sagen, mir gefällt dieses hier besser als das Pano!
    Interessant; wären die gelben Flächen rechts und links nicht da, wärs langweilig... Was mal wieder für Komplementärfarben spricht!
    :-)
    LG - Kerstin
  • Gregor Kofler 22. Januar 2004, 16:13

    @Tim: Hier hab ich technische Grenzen. Für meine RZ hab ich nur ein 65er und ein 150er (entspricht etwa 32mm und 75mm bei Kleinbild). Unter http://www.gregorkofler.at/photo.php?inr=127 hab ich die weitwinklige Variante, die zum Panorama beschnitten wurde. Motivmäßig (im Sinne von mehr Berge drauf)bringt ein weiterer Winkel auch nicht unbedingt so viel, da der Bergstock rechts schon wieder "abbaut" und links auch nur unwesentlich weiter reicht.

    Gruß, Gregor

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 601
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz