Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Frank Waechter


Basic Mitglied, Ennepetal

* Käfer am Fuße des Kessels *

Wuppertal, Stadtteil Heckinghausen, alter Gaskessel.

Da ich dort ganz in der Nähe wohne und ich immer auf diesen Gaskessel schaue,
wollte ich ihn doch wenigstens einmal bildlich festhalten.

Vielen Dank übrigens auch an die unbekannte junge Dame, die just in diesem Moment eigentlich mit ihrem VW-Käfer wegfahren
wollte und netterweise kurz gewartet hatte, bis ich denn genau dieses eine Foto schießen konnte.
Zu mehr Versuchen hat es leider nicht mehr gereicht, ich hoffe aber, es gefällt dennoch.
Auf ihre Frage: "Was ist daran denn eigentlich schön?" kam ich ein wenig ins Schwitzen,
aber vielleicht beantwortet mir das ja mal einer ;-) ...

Casio EX-Z850, ISO 50, 1/125sek, f/2.80, -2.0exp, 38mm

EBV:
- Entzerrung
- Sättigung
- Kontrast
- Schärfe

Kommentare 13

  • Sven Bube 26. Juli 2007, 1:20

    Man kann auch sagen das der Gaskessel jetzt eine Discothek ist Namens Butan! :-)


  • Matthias Korosec 21. Mai 2007, 20:46

    Klasse Bild - atmosphärisch unheimlich dicht - Kompliment.
    Gruß
    Matz
  • Sandra Ridderskamp 22. April 2007, 20:49

    interessante Aufnahme,

    LG Sandra
  • Frank Waechter 22. April 2007, 14:25

    @Raglintha: Na, sowas, wer hat Dir denn vor ein paar Wochen noch sowas gesagt ;-), hmmm?
    Vor ein paar Wochen habe ich das ja auch noch gedacht, aber man kann sich ja auch weiterentwickeln und da kannst Du mal sehen, was eine Mitgliedschaft in der FC bewirken kann.

    @Jill Wintermeyer: Das wäre in der Tat noch eine Idee gewesen, aber dann hätte ich von der anderen Seite fotografieren müssen (denn da waren noch die Radkappen drauf) und hätte mehr Zeit haben müssen. Dann wäre aber die Schwierigkeit gewesen, nicht auch noch selbst aufs Foto zu kommen ;-) ...
  • Jill Wintermeyer 22. April 2007, 14:18

    hallo frank! ich finde, daß chromglänzende radkappen besser gepaßt hätten und dann da die spiegelung des turms drinne.ist schwer, ich weiß! lg, jill
  • CanonaArt 22. April 2007, 13:26

    Auf ihre Frage: "Was ist daran denn eigentlich schön?" kam ich ein wenig ins Schwitzen,
    aber vielleicht beantwortet mir das ja mal einer ;-) ...

    Hi Frank,
    es ist die Bildkomposition und Deine innere "Sichtcollage" (und auch ein wenig Bildbearbeitung), was das Bild schön macht.
    Übrigens, da kenne ich doch jemanden, der mir vor ein paar Wochen geschrieben hat, dass Wuppertal nicht so fotogene Seheneswürdigkeiten hat...
    ;-)...
    ..und nun findet er sie. :-)

    Gruss Raglintha
  • HP-Grafik 21. April 2007, 11:44

    Das ist Nostalgie pur. Viielicht kann man noch mehr herauskitzeln, wenn man es mal in Sepia oder SW umsetzt. Klasse +++
    LG Helmut
  • Frank Waechter 21. April 2007, 0:14

    @Robert: Der Kessel ist unbenutzt und kann nicht betreten werden, auch kommt man nicht näher ran. Beleuchtet ist da nix, dafür hat die Stadt kein Geld.

    Und da ich ja eine Taschen-Knipse habe mit Display, muss man auch nicht wirklich auf den Bauch, nur eben tief in die Knie und dann seitlich etwas schielen ;-) ...

    @Fotobibi: Bei der Entzerrung wandert man natürlich auf einem schmalen Grat: durch die Perspektive wird einem ja schon suggeriert, das die Linien nach oben stürzen müssten. Sie tun es nicht, also kommt es einen zuerst komisch vor.
    Wenigstens kommen so keine Anmerkungen mehr bzgl. stürzender Linien ;-) ... Sie sind jetzt exakt parallel.
  • Fotobibi 20. April 2007, 6:26

    Die Komposition gefällt mir. Schönes Bild!
    Auf mich wirkt es jetzt, als sei der Turm oben breiter als unten. Vielleicht ein bisschen viel entzerrt? Oder ist der wirklich so?
    LG Birgit.
  • Robert G. Mueller 20. April 2007, 3:48

    Auf der Stoßstange, ist da etwa Dein Spiegelbild?

    LG Robert
  • Robert G. Mueller 20. April 2007, 3:45

    Schön ist daran, daß man es fotografieren kann. Und was hat den die junge Dame da so alleine gemacht? War sie wirklich eine Unbekannt? Hast Du sie Portraitiert? Der Gaskessel leuchtet der nachts? Kann man da rein gehen? Das Foto gefällt mir wegen der Perspektive. Die Schärfe iss klasse. Hast Du den Käfer mal abgelichtet? Schöne Bauchlage wiedermal.

    LG Robert
  • Lutz Michaelis 20. April 2007, 3:42

    Zu der Frage und damit auch gleich zu meinem Eindruck. Schön ist der Kessel nicht, gut, es ist ein interessantes Stück Technik und Architerktur, aber schön wohl eher nicht. Schön ist der Schnitt und die Perspektive des Bildes als ganzes. Das große Vorderrad des Käfers, die Chromstoßstange, der Kessel mit der Zig-Zag-Treppe und der blaue Himmel sind als Gesamtbild schön. Gut gemacht, das hat sich gelohnt.
    Gruß, Lutz
  • P. Kant 19. April 2007, 22:36

    sehr starkes bild!
    passt einfach alles
    lg P.