Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Norbert Schellhammer


Free Mitglied, Mutterstadt

Jupiter und zwei Freunde und der Schatten eines dritten

Jupiter und drei seiner Monde, wobei einer nur ein Schatten seiner Selbst ist.
Das ist einer meiner ersten Gehversuche mit Registax 5. Fast alle richtig guten Jupis, die ich in der letzten Zeit gesehen habe, haben was mit Registax zu tun. Allmählich komm ich auch dahinter!
Mak 7,5"/2800mm, ToUCam Pro II raw-color mode, giotto, registax, gimp

Kommentare 6

  • Norbert Schellhammer 14. August 2010, 21:44

    liebe Leut,
    danke für eure ermutigend-kritischen Resonanzen :-)
    Einig seid ihr euch, was Schärfe und Kontrast betrifft. Und ihr habt recht! Habe schon vermutet, dass so etwas kommt. Wie gesagt sind das meine ersten Versuche mit Registax und sicher ist das Programm besser als mein damit erzieltes Ergebnis, aber: wartet ab!
    Peter und Bernhard, den Handelsvertretern in Sachen Barlow, möchte ich zu verstehen geben, dass ich es schon mit meiner 2fach Barlow versucht habe, aber leider war nur Matsche auf den avis.
    Eigentlich sind es einige deiner letzten Jupiterbilder Achim, die mich in die Arme von Registax getrieben haben. Zum Teil sind deine Bilder so scharf und dabei so genial filigran, dass mir die Spucke weggeblieben ist.
    Danke an Bernd Mayr für das schlichte Lob (an die anderen: seht ihr, es geht auch ohne Rumgenöhle :-) )
    Danke auch an Bernd Eser, es stimmt: die Bearbeitung ist zu hart. Ich hab mich gewundert: mit jedem Schubster an den Schieberchen kamen mehr Details und auftretendes Rauschen lies sich ohne große Nebenwirkungen zurücknehmen.
    Nochmals danke für eure Anmerkungen und tollen BIldern, die stets einen Motivationsschub bewirken. Na, ja, ehrlich gesagt empfinde ich auch manchmal etwas Neid, dass ihr das so viel besser könnt.
    Norbert
  • B.Eser 12. August 2010, 22:36

    Hallo Norbert,
    schön festgehalten mit den Monden und Mondschatten. Wie bereits geschrieben etwas zu hart.
    Gruss Bernd
  • Achim Reinhardt 12. August 2010, 21:52

    Hallo Norbert,
    schoene Aufnahme!
    Viele Details und Farben.
    Schon Gelungen mit den beiden Monden und dem Schatten vom dritten Mond!
    Vieleicht hast Du mit dem Kontrast ein wenig ueberzogen um die Monde noch deutlich sichtbar zu machen?
    Freue mich schon auf Deine naechste Aufnahme!!

    vg
    Achim

    Jupiter Aufnahme 21.07.2010
    Jupiter Aufnahme 21.07.2010
    Achim Reinhardt

    Aufnahme mit 6" und 2 Fach Barlow
  • Bernhard F. 12. August 2010, 19:43

    servus norbert,
    schöne jupi.aufnahme holst du da aus dem ärmel ;-))
    toll das du ein schatten einfangen konntest. die bearbeitung ist wie peter schon schrieb, schon sehr kräftig ;-))) aber die details sind gut zu erkennen, und wie gesagt, dann mit mond und schatten,
    glückwunsch.
    versuch doch mal noch eine 2 er barlos dazwischen zu klemmen, bei 180 mm öffnung geht das auf jeden fall.
    vg bernhard hier ist meiner, mit einer auch sehr kräftigen bearbeitung ;-))))) der nächste wird sicher besser ;-))
    Jupiter !
    Jupiter !
    Bernhard F.
  • Mayr Bernd 11. August 2010, 20:27

    Gratuliere Norbert gelungenes Jupiterfoto.
    Lg Bernhard
  • casullpit 11. August 2010, 14:49

    Servus Norbert,
    schön wieder mal Planetenaktivität von Deiner Seite zu sehen :))
    Dein Jupiter zeigt schon eine Menge Details und farblich hast Du den richtigen Ton getroffen!
    Auch Monde und Schatten kommen gut!
    Nochmal ein Gut für die Idee, Dich mit Registax anzufreunden! :)
    Ich würde nur die Schärfung und den Kontrast etwas behutsamer einsetzen. So wie er jetzt aussieht, wirkt er schon ein wenig "überarbeitet".
    Jupiter ist an sich hell genug, um auch mit Deinem 7,5"er mit etwas mehr Brennweite arbeiten zu können!
    Eine gute 2-fach Barlow solltest Du noch ohne Probleme einsetzen können.
    vg,
    Peter