Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernhard F.


Basic Mitglied

Jupiter mit Mondschatten

nach dem ich nun die Schmidtplatte meines Schmidt-Cassegrain-Teleskops neu ausgerichtet und den Fangspiegel besser justiert habe, ist das nun das erste Erbgebnis. Ich bin eigentlich sehr zufrieden, finde ich diese Aufnahme doch besser als alle meiner bisherigen, oder ? Es geht mit Sicherheit noch besser von den Einstellungen, aber so scheint es mir erstmal brauchbar zu sein. Seeing war recht gut.
Hoffe ihr könnt ihn noch sehen ;-)))))

Zum Vergleich mein bisher Bester (der Rechte)

Jupiter Firstlight Monddurchgang 10" LX200
Jupiter Firstlight Monddurchgang 10" LX200
Bernhard F.

Kommentare 14

  • Bernhard F. 14. September 2010, 21:41

    servus ihr beiden (olaf und martin),
    danke euch... freut mich das es euch gefällt (auch besser als meine bisherigen).
    aber da wird sich noch mehr kommen. werde es nochmal (etwas feiner) bearbeiten müssen und wenn dann das seeing passt.;-))
    vg bernhard
  • Martin Rymos 14. September 2010, 19:37

    Hallo Berhard,
    ja das ist- finde ich - eine sehr deutliche Steigerung zu Deinen letzten Aufnahmen.
    Da kann man sehr viele Details ausmachen und auch farblich ist sie viel besser, weil natürlicher - Deine bisher beste nach meinem Geschmack - auch im Vergleich zu Deinen "First Light" Bildern.
    Die "Operation" Deines 10" hat sich wirklich gelohnt.

    VG Martin
  • Olaf Dieme 14. September 2010, 19:10

    Hallo Bernhard, ist doch ein schönes Foto. Gefällt mir gut. Gerade wenn man mit einem neuen Teleskop noch nicht eingeschossen ist, ist man ja froh, wenn die ersten Fotos schon so toll werden. Viele Grüße Olaf.
  • Bernhard F. 14. September 2010, 13:11

    @ Rudi,
    danke dir, aber es ist eben leider noch nicht richtig justiert. Leicht defokuszierte Jupitermonde zeigen immer noch starke Kometenschweife und das sagt leider alles.
    aber das werde ich auch noch irgendwie hinbekommen, sodass wenn die Optik auch kein Kracher ist, ich wenigstens das maximale rausbekomme. Dann gibt es nur noch die 2 Baustellen: Kamera und Bearbeitung ;-)))
    vg bernhard
  • Rudolf Dobesberger 13. September 2010, 17:56

    Hallo Bernhard!
    Glückwunsch zur gelungenen Operation.
    Man sieht eine deutliche Verbesserung zur unjustierten Optik. Den Blausaum der Webcam hast du auch super im Griff. Da darf ich noch etwas dran arbeiten bis ich das auch zuwege bringe.

    CS Rudi
    http://www.sternfreunde-steyr.at/
  • Bernhard F. 12. September 2010, 15:40

    servus bernd,
    habe mich auch lange gescheut, aber es blieb mir keine andere wahl.
    es hat sich rausgestellt, dass mein 10er schon ein (vielleicht mehrmals) geöffnet wurde.
    meine ergebnisse wurden immer schlechter, je genauer ich kollimiert habe.
    also musste ich was ändern, es wurmt zu sehr, wenn man merkt, das ding kann viel mehr und macht es einfach nicht. also habe ich mich getraut. gaaaaaaaaannzz vorsichtig natürlich. das problem, es gibt drei markierungen an meiner SchmidtPlatte ???? und der FS war auch nicht mittig !!!
    aber schlechter konnte es kaum werden. werde wohl aber noch mal ran, ist immer noch wenn ich leicht defokusziere eine kometenschweif um die jupimonde.
    das darf nicht sein.
    es steckt also noch potenzial drin. ;-))
    vg bernhard
  • B.Eser 12. September 2010, 11:13

    Hallo Bernhard,
    Du traust Dich was, an meine Schmidtplatte würd ich mich nicht ran wagen. Ergebniss spricht allerdings für sich. Tolle Steigerung. Sehrschön bearbeitet.
    Gruss Bernd
  • Bernhard F. 12. September 2010, 1:42

    hallo Achim, Eva und Peter,
    ich danke euch, schön das er euch gefällt.
    @ Achim und Eva
    ja, aus etwas Entfernung kommt er angenehmer daher. ;-)) empfinde ich auch so. eigentlich hatte ich ihn zuerst noch größer hochgeladen, aber da hätte man wohl schon den Raum wieder verlassen müssen ;-))) so kann man aber besser die Details unterscheiden (wenigsten ein Paar ;-))
    @Peter,
    ich bin in der Bea. etwas vorsichtiger geworden, weil ich ja gesehen habe, wie er bei deinen Bildschirmen rüberkommt. ;-)))
    bin schon gespannt wie schmitz katze auf deine aufnahme,,, ist denn heute das seeing etwas besser ?
    glgl bernhard
  • casullpit 11. September 2010, 23:35

    Servus Bernhard,
    Glückwunsch zum erfolgreichen Umbau!!
    Na, der kann sich doch sehem lassen!!
    Gelungene Farb- und Detailwiedergabe.
    Auch den Mondtransit hast Du sauber hingekriegt!

    Ich bin gerade noch am Kämpfen mit den Aufnahmen von gestern..... :))))
    Aber erst geh ich jetzt nochmal raus um frisches Material einzusammeln :))
    vlg,
    Peter
  • Eva-Maria Nehring 11. September 2010, 22:53

    Kompliment!


    Und Achim gebe ich Recht, der Abstand macht es.
    LG und einen schönen Sonntag!
    Eva
  • Achim Reinhardt 11. September 2010, 17:47

    Hallo Bernhard,
    da ist Dir eine schöne aufnahme gelungen.
    Der Jupiter Mond sieht dabei auch noch gut aus und ist sehr klar zu sehen.
    Bei einen mindest Abstand von einem Meter vom Monitor Gefällt mir die Aufnahme noch besser.
    Sehr gute feine Bearbeitung!

    Klasse Aufnahme.

    vg
    Achim

  • Bernhard F. 11. September 2010, 17:26

    Servus ihr Zwei, danke euch!

    @ Helmut... ;-)) bin auch ganz froh, die Rückseite ist zwar auch interessant, aber wenn schon kein GRF dann wenigstens ein Mondschatten mit drauf ;-))) war aber Zufall ;-)

    @ Sepp... ;-))) ne gute Frage ;-) ist auf allen überlagerten Rohaufnahmen auch so, allerdings ist es bei dieser Final-Version deutlicher. Liegt daran, dass durchs stacken der Mond am Ende nicht aussieht wie ein Mond (fein wie ein Stern), sondern viel verwaschener. Wenn ich jetzt den Hintergrund etwas abdunkele verschwinden sofort die Randbereiche des Mondes und er wird etwas Punktförmiger, allerdings verändert sich der Schatten dadurch nicht. Ich denke das es daher kommt.

    vg bernhard
  • Josef Käser 11. September 2010, 17:15

    Hallo Bernhard

    Da wär ich auch zufrieden mit:-))
    Ist toll geworden, auch schön rund sind Schatten und Mond.
    Warum erscheint der Schatten eigentlich grösser als der Mond?
    LG Sepp
  • Helmut Herbel 11. September 2010, 16:32

    Hallo Bernhard,
    einen super Jup has Du eingestellt, und noch einen Mondschatten erwischt! Gratulation!
    Helmut