Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Achim Reinhardt


Pro Mitglied, Erftstadt

Jupiter 06.08.2010

War doch mal gespannt wie meine naechste Jupiter Aufnahme im Koelner raum wird.
Heute Morgen war es dann soweit.
Um kurz nach drei Uhr endlich mal wieder fuer kurze zeit ein klarer Himmel.
Mit dem Ergebnis bin ich doch zufrieden.




Softwarebearbeitung mit RegiStax 5.1 und PhotoScape.
10 % von 250 Frames

Kommentare 12

  • casullpit 8. August 2010, 17:57

    Servus Achim,
    Du hast den Schärfepunkt sogar gut erwischt!
    "Ein kleiner Tick" ist immer noch gut :))
    3 Minuten sind bei der Brennweite noch okay. Ich nehm Jupiter mit 7500 mm Brennweite auf und da sind 3 Minuten die oberste Grenze. Monde muß ich dabei schon seperat bearbeiten, weil die RGB's nicht mehr übereinanderpassen, wenn ich auf den Planeten stacke.
    Ein Versuch ist die 3-fach Barlow allemal wert!
    Es kann ja nix pasieren :))
    Wenn dabei aber zu viel Licht verloren geht, ist womöglich ein nachträgliches hochskalieren die bessere Wahl!
    Aber wie Du sagst: wer nix neues versucht, bleibt stehen.. :))
    vg,
    Peter
  • Achim Reinhardt 8. August 2010, 1:04

    Hallo Peter,
    Danke fuer Deine Anmerkung ,Deine Kritik und Dein Lob.
    Ich glaube bei der hier abgebildeten Groesse meines Jupiter ist das mit der Schaerfe noch gerade so OK.
    Ja einen kleinen Tick zu gruen,....ist manchmal auch gar nicht so einfach.
    Bei meinen letzten Aufnahmen hat es dann auch besser mit der Nachfuehrung geklappt,was ja eine vorrausetzung fuer ein leangeres Avi file mit vielen Rohbildern ist.
    Bernd meinte das ich ruhig mit meiner Brennweite mal 3 minuten draufhalten kann.
    Bei meiner Gain einstellung habe ich den Eindruck das da noch Spielraum ist.Gerade bei Jupiter ist bei einer Scala von 001 bis 100 mein eingestellter Gainwert ungefaehr bei 10.Und das bei verwendung einer 2 Fach Barlow.
    Ich glaube eine 3 Fach Barlow koennte und sollte ich mal ausprobieren.
    (Wer nichts versucht der kommt auch nicht weiter) :-))
    Schaun wir mal was dann dabei rauskommt.
    Viele Gruesse
    Achim

  • casullpit 7. August 2010, 22:37

    Servus Achim,
    wieder gut gelungen, wenn gleich die Farbe diesmal einen Hang ins Grüne hat.
    Die Schärfe ist vielleicht einen Tick zu viel, nachdem sich links schon ein Randartefakt abzeichnet.
    Aber dennoch beeindruckend, was Du mittlerweile aus Deinem Equipment raushost!
    Du siehst aber, das mit steigender Qualität die Du "lieferst", auch die Ansprüche der Betrachter steigt... :))
    Um Deine Aufnahmen gut bearbeiten zu können, solltest Du zwischen 200 und 350 Bilder überlagern.
    Abhängig mach ich die Verwendungsrate von der Aufnahmequalität. Bei guten Bedingungen und vor allem genügend Licht (was eine geringere Gain-Einstellung erlaubt) bekommst Du mit den 200 besten frames das rauschen schon gut rausgerechnet.
    Ein hoher Gainwert bringt starkes rauschen mit sich und da brauchts mehr Bilder, was aber leider den "Qualitätsschnitt" wieder mindert.
    Wenn Du jetzt noch mehr Brennweite möchtest, verringerst Du dadurch zwangsläufig das Licht, das auf dem Chip ankommt. Das wiederum erfordert mehr Gain und verstärkt somit wieder das rauschen.
    Diese Maßnahme will also gut überlegt sein... :))
    vg,
    Peter
  • Achim Reinhardt 7. August 2010, 21:55

    Hallo Gabi,
    Danke fuer Deine Anmerkung.
    Ein Teleskop und gutes Wetter sollten es schon sein.
    vg
    Achim
  • Träumerin 7 7. August 2010, 9:12

    wahnsinn,wie weit du schauen konntest. hast du das durch ein teleskop gemacht,denn sonst wüßte ich nicht wie,oder waren es ganz besondere vorraussetzungen am himmel?
    lg gabi
  • Achim Reinhardt 6. August 2010, 23:43

    Hallo Bernhard,
    Gut ,3 Minuten,da sollte ich schon eine menge Frames Aufnehmen koennen.
    Moechte aber auch mal ausprobieren wieviel ein 150 mm Spiegel so an Brennweite vertraegt.
    Denke da an eine 3 Fach Barlow.

    vg
    Achim


    Hallo Bernd.Eser
    Danke fuer Deine positive Anmerkung.
    Haette vor 3 Monaten auch nicht gedacht mal solche Bilder vom Jupiter machen zu koennen.
    Gerade der zuspruch von FC Mitgliedern auch bei nicht so perfekten Aufnahmen hat mich sehr Multiviert hier bessere Ergebnisse abliefern zu koennen.

    vg.
    Achim
  • B.Eser 6. August 2010, 23:23

    Hallo Achim,
    sehr schön. Du steigerts Dich kontinuierlich.
    Gruss Bernd
  • Bernhard F. 6. August 2010, 14:43

    ;-) das mit der rotation ist kein problem, solange du in einem 3 min fenster bleibst, und bei deiner brennweite ist das noch etwas mehr. bei 6000mm oder mehr sieht man es schon doller ;-))
    vg bernhard
  • Achim Reinhardt 6. August 2010, 13:50

    Hallo Bernhard,
    aufgenommen habe ich mit wxAstro Capture und
    die Belichtung hatte ich auf 10 frames pro sec. gesetzt.
    Werde beim naechsten mal einige einstellungen ausprobieren.
    Heute Morgen hatte es auch mal wieder mit der Nachfuerung besser geklappt.
    Weare eigendlich die gelegenheit gewesen mal 2500 Frames aufzunehmen.
    Allerdings weis ich nicht wie sich das dann mit der Rotations geschwindigkeit vom Jupiter vertraegt.

    Das ich Heute Morgen auch im Koelner raum Jupiter ziemlich klar draufhatte hat mich doch etwas ueberrascht.

    Danke fuer Deine Anmerkung und Hinweise!! :-)))

    vg.
    Achim
  • Bernhard F. 6. August 2010, 12:48

    servus achim,
    mensch, da hast du bestimmt auch mit weniger gerechnet in köln, oder ;-))))
    dieser ist auch sehr gut geworden, allerdings finde ich die verwendungsrate 10% von 250 also 25 bilder doch viel zu wenig. du solltest schon mind. 200 bilder überlagern. das spricht natürlich umso mehr für dein jupiter. ;-))) da ist also noch einiges drin.
    wie hast du denn belichtet ? 1/30 sek ?
    vg bernhard
  • Achim Reinhardt 6. August 2010, 12:46

    Hallo Manfred,
    Ja heute Morgen im Dunkeln noch bearbeitet.Da sah er hell genug aus.Jetzt am Hellen Tag sieht er ein wenig Dunkel aus. :-))
    Danke fuer Deine Anmerkung!
    vg
    Achim
  • Manfred Kretschmer 6. August 2010, 12:38

    Hallo Achim
    Wieder ein sehr guter Jupiter. Für meinen Geschmack könnte er etwas heller sein.
    Gruß
    Manni