Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

G. Siegeris


Pro Mitglied, ostholstein

Junggesellinnenabschied am Untreusee

Letztes WE an einem Stausee in HOF.
Jausenstation.
An einem Tisch wird gefeiert.
Artig frage ich die Damen, ob ich mal mit meiner Kamera....
.
Gnädiges lächeln. Mighty Ducks.
.
Welch ein fröhliches Geschaue.
.
Krise hin - Krise her.......Es gibt auch noch unbeschwerte Bilder.
.
Hochzeit.
.
Hochzeit feiern wir. Voller Übermut. Songtext von Franz-Josef.
.
Text:
.
"Nächstens oder Mittwoch, morgen oder gleich
hocken wieder schwarze Vögel auf dem Deich.
Jemand steht auf einem Eimer, mit der Hand
Droht er und stößt Wolken in das Land.
Beweg dich nicht. Wo ist dein Mund?
Schließ noch nicht die Augen, sieh in den Himmel, und
dann merk dir ganz genau,
wo der Polarstern steht,
eh? der große Bär ihn frisst.
Ritz dir in die Hand
die Marschzahl, wenn es geht,
eh? man die Windrose bricht.

Mach unsern Kindern Kleider aus Fischhaut und Asbest.
Näh die schwarzen Brillen an ihren Ohren fest.
Auf dem Schulweg solln sie dicht an Mauern gehen,
nie vom Himmel weg zu Boden sehn.
Jede Nacht ruf ich sie wach,
reite für ein Weilchen mit ihnen auf dem Dach.
Und zeig ihnen genau,
wo der Polarstern steht,
eh? der große Bär ihn frisst.
Ritz jedem in die Hand
die Marschzahl, wenn es geht,
eh? man die Windrose bricht.

Keine Tasse halten wir in unserm Schrank.
Gold zerschmilzt, wir füllen Schnaps in einen Tank,
werfen Grundsteinstückchen flach über dem Fluß-
ein Orakel, das uns sagen muß:
Springt ein Grundstein dreimal hoch,
habt ihr noch ein Weilchen, vielleicht drei Tage noch.
Drum merkt euch ganz genau,
wo der Polarstern steht,
eh? der große Bär ihn frisst.
Und ritzt euch in die Hand
Die Marschzahl, wenn es geht,
eh? man die Windrose bricht.

Schließ jetzt deine Augen. Hochzeit halten wir.
Schnuppen falln vom Himmel, noch schläft der große Bär.
Wünsch uns in ein Mondschiff, das seinen Kurs nicht hält
und weiterfliegt bis an den Rand der Welt.
Die Jungfrau flackert - schon vorbei -
und Kassiopeia lacht. Die Milchstraße ist frei.
Schau raus, merk dir genau,
wo der Polarstern steht,
eh? der große Bär ihn frisst.
Ritz dir in die Hand
die Marschzahl, wenn es geht,
eh? man die Windrose bricht.

Wer wird jemals finden, wo unser Bette was?
Unter dieser Linden brennt schon bald das Gras.
Wer spielt unsre Spiele, liegt dann nachts noch wach.
rechnet noch mal unsre Chancen nach?
Beweg dich nicht. Wo ist dein Mund?
Öffne deine Augen, sieh in den Himmel, und,
dann merk dir ganz genau,
wo der Polarstern steht,
eh? der große Bär ihn frisst.
Ich ritz dir in die Hand
die Marschzahl, wenn es geht,
eh? man die Windrose bricht.

Kommentare 6

  • G. Siegeris 25. Mai 2009, 0:36

    liebe cirist@,
    die "klarheit meiner wenigen anmerkungen"
    erschüttert mich nicht wirklich.
    .
    gräßlich...der gedanke,
    für jedes "feines-bild-bla-bla" ein danke-danke
    fabulieren zu müssen.
    .
    und dann die gegenbesuche....
    .
    augenverdreh.
    .
    da krieg ich lieber haue.
    .
    ähem.
    .
    grade bäck aus basel (van gogh ausstellung).
    .
    ja, ich hab´s nochmals gesehn, was
    kynstlers doch verkannt werden.
  • Christa Regina 11. Mai 2009, 20:44

    Hab mich gefragt, warum Du so wenig Anmerkungen bekommst, aber wenn ich mir Deine Bilder so anschaue ist mir das schon klar.
    Hab Deine Notiz für Mister Smith gelesen, aber Bearbeitungsprogramme sind manchmal gar nicht
    so schlecht, vor allem wenn man lernen will, wie Du ja
    selber sagst.
    Na ja, wenigstens scheinst Du bibelfest zu sein.
    LG Christa
  • Silk.e M. 8. Mai 2009, 8:53

    in der Wasserspritzpistole war keine Munition mehr? ;)
  • 0x FF 7. Mai 2009, 18:33

    Ich wär ja gern noch böser als der Mister Schmith, aber ob das geht? Hm. Die Mineralwasserflasche ist ein fyrchterlicher Stilbruch und verdirbt die ganze Veranstaltung. Mindestens.
  • Mister Smith 7. Mai 2009, 11:27

    Einfach nur langweilig. Das beste Beispiel für blosses Draufdrücken, anstatt vorher sich um die Bildgestaltung in Form von fröhlichen Gesichtern, meinetwegen auch mit "Hoch die Tassen" zu kümmern. Die schlechte technische Qualität verkommt hier zur Nebensache.

    Ich würde für so'n Foto vom Chefredakteur ne Abmahnung kriegen. Sei froh, dass Du das nicht beruflich machst.
  • Die Bewertung 7. Mai 2009, 8:31

    :-))
    +-