Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Conrad Franz


Pro Mitglied, Bad Münstereifel

Junge Waldohreule

Um auch mal dem Laien so etwas plausibel zu machen, habe ich diese Gegenüberstellung hinein gestellt. Ich möchte damit deutlich machen, welche Möglichkeiten der Künstler gegenüber dem Tierfotografen besitzt. Das soll vor allen Dingen auch zeigen, dass beide überhaupt nicht in Konkurrenz zu einander stehen, sondern sich sehr gut ergänzen können.
Für den Maler ist es eine Bereicherung und auch der Fotograf kann an Hand der Bildaufteilung und der Farbgebung einiges dazu lernen. Mein Fazit, es ergänzt sich also beides fantastisch.

http://www.conrad-franz.com

Kommentare 5

  • Günter Angermeier 21. Dezember 2008, 18:29

    Whow, das gemalte Bild ist ein Traum.
    LG Günter
  • Christine Metzger 13. Januar 2006, 22:56

    Wahnsinn! Wie das Foto, nur da, wo's an der Qualität scheitert nachgebessert. Und dann noch in so stimmungsvollen HG gebracht!
    Ja, das sind die Vorteile der Malerei. Auch wenn sich das Foto bei manchen Motiven auch mal besser eignet.
    Sowohl Naturfotografie, wie auch Tiermalerei waren auch mal meine Berufsträume. Leider fehlte der Mut für den Versuch.
  • Kathleen W. 12. Januar 2006, 15:42

    und ich muss sagen, mit dem gemälde hast du die schärfe besser getroffen. das ist dir wieder super gelungen!

    vlg kathleen
  • Sylvia Prager 7. Januar 2006, 16:22

    bin ganz deiner meinung
    lg Sylvia
  • Jan Wegener 7. Januar 2006, 13:20

    da sieht das Gemälde glatt besser aus :-)

    beeindruckend deine Bilder, wirklich !
    Vorallem zeigen sie die Tiere genauso wie sie wirklich sind, was ich bei Bildern oft vermisse