Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Junge Parasole an der Elbe

Junge Parasole an der Elbe

528 35

Junge Parasole an der Elbe

Es war ein milder Oktobertag und die Parasolpilze standen wie Zinnsoldaten.
Auf einer angrenzenden Pferdekoppel hätten wir schnell den Korb vollgekriegt..........
....wollten wir aber gar nicht....;-))


Der Bernd kümmert sich weiter unten um Pilzaufnahmen..........

Kommentare 35

  • werner weis 25. April 2013, 11:42



    beim "nicht-einschlafen"-Foto
    ist die rote Boje Wecker

    und man identifiziert sich mit dem Fotografen

    (kein unwichtiges Foto - es hat eigenen Wert für sich)
  • werner weis 25. April 2013, 11:41



    oh, souverän
    klar in Licht und Luft

    und zwar klein aber wesentlich für diese Landschaft
  • Burkhard Wysekal 25. Februar 2013, 9:11

    @Ludger...nicht ganz, ich habe nichts beschnitten.
    Das waren die Schafe.......Siehe bitte weiter oben. Da hatte ich die Geschichte schon erzählt......;-)).
    LG, Burkhard
  • Ludger Hes 25. Februar 2013, 8:22

    Ordentlich ausgerupft/ beschnitten hast Du das Grad der Pferdewiese. Die Grenze Deiner Aufräumaktion ist gut zu erkennen. Die beiden 'Paukenschlegel' + das natürliche Umfeld sind bestens im Bild präsentiert. :-)
    LG, Ludger
  • Wilhelm Fotos 25. Februar 2013, 8:03

    Hallo Burkhard,
    bin auch mal wieder da. Ich sehen mich ja so nach der Zeit wo man solche Fotos machen kann, aber es dauert jetzt micht mehr so lange. Gefällt mir ausgezeichnet.
    LG
    Norbert
  • Riff 24. Februar 2013, 20:35

    Das ist eine sehr schöne Arbeit.
    LG Riff
  • Werner Bartsch 24. Februar 2013, 19:08

    echte elb-parasole. im hintergrund der fluss - das hat was !
    lg .werner
  • Hartmut Bethke 24. Februar 2013, 15:30

    Joi, unter deinem herrlichen Schlegelbild gibt's ja reichlich zu gucken ... vom Penner bis zum Gourmetmenu :-))) Auf jeden Fall ist alles sehr kurzweilig, lesens- und sehenswert :-)
    LG Hartmut
  • Maria J. 24. Februar 2013, 15:19

    @ Na dann hoffen wir mal auf eine gute Ernte in diesem Jahr ... (mit der 13 am Ende ) ... :-))
    LG Maria
  • Burkhard Wysekal 24. Februar 2013, 15:16

    @Maria, die Geschmäcker sind verschieden. Wenn die Rotkappen und Parasolpilze knackfrisch und ganz jung sind, schmecken sie beide sehr gut. Da ich meistens verschiedene Pilzarten mitnehme, wird eigentlich immer ein Mischgericht daraus.
    Von daher sind mir beide Arten genehm...:-).
    LG, Burkhard
  • Maria J. 24. Februar 2013, 14:57

    @ Burkhard,
    danke für das Bild mit den zwei stolzen Pilzsammlern und ihrer Ausbeute ... ,-)
    Die Rotkappen sind ja riesig!
    Man könnte sie tatsächlich auch als Kappen auf dem Kopf tragen ... ;-)
    Schmecken sie besser als die Parasole?
    Ich habe sie bisher immer nur in Pilzmischgerichten gegessen ... weil ich höchstens mal zwei oder drei kleine davon gefunden habe ...;-)
    Gruß, Maria
  • suricata 24. Februar 2013, 14:55

    Burkhard: :))
  • Burkhard Wysekal 24. Februar 2013, 14:53

    @suricata...ich werd gleich zur Rotkappe...;-).
    LG, Burkhard
  • Marlis E. 24. Februar 2013, 14:37

    Atemberaubend schön sind Deine Pilzaufnahmen, und diese knackigen Parasole stehen für mich immer für herrliches Spätsommerwetter... der "schlafende" Fotograf gefällt mir aber mindestens genauso gut, diese Bilder belustigen mich immer wieder.
    LG Marlis
  • suricata 24. Februar 2013, 14:12

    Burkard, die hätte ich auch vernascht! :-d ...ich meine die kleineren im VG... die mit den roten Kappen. Äh..., die großen, die sehen natürlich auch lecker aus... :) (ich schreib' mich hier um Kopf und Kragen) ;-))

Informationen

Sektion
Klicks 528
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 60.0 mm
ISO 200