Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Axel Spille


Free Mitglied, Schwäbisch Gmünd

Jung- Lok in Spanien

Der Energieversorger Empresa Nacional de Eletricidad S.A. (Endesa) war im Besitz dieser imposanten breitspurigen Tenderlok von Jung. Andorra, 6. Sept. 1978.

Kommentare 6

  • Axel Spille 14. Juli 2013, 17:22

    Hallo,

    vielen Dank für die wohlwollenden Kommentare. War mir nicht sicher, wie so etwas Abseitiges ankommt. Ob die Lok noch existiert, weiß ich nicht. Es kommt aber bald ein Buch über die Jung- Loks beim EK raus, weswegen ich das Dia auch eingescannt hatte. Das sollte die Frage beantworten.
  • Rudolf Schlöpker 13. Juli 2013, 23:02

    Weis jemand ob die Lok noch existiert? Die mal live unter Dampf erleben, das währe was..
  • Lutz68 11. Juli 2013, 21:36

    Ein Foto zum Staunen .
  • Thomas Reitzel 11. Juli 2013, 19:55


    Ich kannte diese großen tenderloks nur aus diversen Büchern und ich freue mich sehr, daß hier mal ein wirklich gutes Foto von ihnen auftaucht!

    Sie dürften zu den stärksten Tenderloks weltweit zu zählen sein.

    VG, Tom
  • makna 8. Juli 2013, 21:37

    2'D2' - eine seltene Achsfolge für eine Tenderlok!
    Was für ein Gigant !!!
    Super festgehalten !
    BG makna
  • Thomas Jüngling 7. Juli 2013, 19:40

    Holla, dagegen sieht ja selbst eine 95er noch zierlich aus. Gewaltig. Eine schöne Aufnahme!

    Gruß Thomas