Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
...jugendstilgrabmal...

...jugendstilgrabmal...

277 7

Arne We.


Free Mitglied, Hamburg

...jugendstilgrabmal...

...

heute mal wieder etwas vom ohlsdorfer friedhof.

bei diesem jugendstilgrabmal handelt es sich um des grabmal wencke. f. wencke (1842 - 1905) war kaufmann und reeder und u.a. derjenige, der dem ohlsdorfer friedhof die große christusstatue nahe des haupteingangs schenkte. als architekt dieser grabanlage wird wilhelm cordes genannt, der erste direktor des ohlsdorfer friedhofs. das hier zu sehende bronzerelief stammt von xaver arnold, der auch bereits die besagte christusstatue geschaffen hat.
das relief ist überlebensgroß und zeigt viele fein ausgearbeitete details, wie beispielsweise im unteren bereich den hamburger hafen mit segelschiffen sowie eine weihnachtsszene mit christuskind.

...

ein paar friedhofsbilder vom anfang des jahres:

...hoch oben...
...hoch oben...
Arne We.

...Gedenkhalle...
...Gedenkhalle...
Arne We.

...trauernd...
...trauernd...
Arne We.


...

Kommentare 7

  • Arne We. 29. August 2005, 1:00

    @ - All

    danke an alle!

    lg
    arne
  • Venelin Antonov Piperov 27. August 2005, 12:50

    Detailreich, kontrastvoll, gut!
    V
  • Holger X. 26. August 2005, 8:30

    Ist ja irre - überlebensgroß, und ich kenne das Teil noch nicht ...
    Ein wenig mehr Plus bei der Helligkeit, und man könnte auch
    die Details im oberen Bereich noch etwas besser erkennen.
    @ Klaus - wenn da überhaupt etwas kippt, dann derart minimal,
    daß es mit bloßem Auge kaum wahrnehmbar ist - man müßte
    schon eine Meßlatte anlegen, um es überhaupt gewahr zu werden ...
    Liebe Grüße an Euch beide - Holger

    P.S.: Sagte ich schon, daß es eine interessante Aufnahme ist,
    und die Info dazu hervorragend recherchiert - Danke, Arne !
  • (Don't fear) the Reaper 25. August 2005, 23:00

    Als alter Korinthenkacker muss ich leider anmerken, dass das Bild etwas nach links kippt :(

    LG Klaus
  • Kathy Rett 25. August 2005, 21:37

    Ja, das ist wahr. Bei uns auf dem Friedhof habe ich mal ein Grab mit Bild gesehen. Ich habe überlegt, ob ich das auch machen soll. Man sollte die Menschen nicht einfach vergessen...das ist nicht gut.
    Vielleicht trauern wir zu viel. Aber das liegt wohl an der Erziehung. Andere Länder, andere Sitten.
  • Arne We. 25. August 2005, 21:19

    ist mir im urlaub in österreich auch aufgefallen. da hatten sogut wie alle gräber ein foto des verstorbenem drauf. bei uns wird mit dem tod sowieso etwas eigentümlich umgegangen, finde ich.
    lg
    arne
  • Kathy Rett 25. August 2005, 21:15

    Interessant. Vor allem mit der Geschichte dazu. Ich finde es immer schade, dass auf den Grabsteinen nicht mehr als nur der Name und die Jahreszahl steht. Jeder Mensch hat eine Geschichte. Und eigentlich sollte man sie kennen, wenn man sich die Gräber betrachtet. Das mag ich so an griechischen Friedhöfen. Da ist meist ein Bild dabei.
    ;o) Kathy

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 277
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz