Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
jüdisches museum berlin

jüdisches museum berlin

349 5

Lisa.M


Basic Mitglied

Kommentare 5

  • Lisa.M 24. Juni 2005, 8:30

    morgähn* danke euch allen sehr!
    @sven:das mit dem grafischen charakter stimmt, es geht wirklich va.um linien. wegen der wand: du könntest recht haben, so wie beim letzten mal:), hab das auch schonmal ausprobiert, fands aber ohne wand ein bißchen langweilig. schau mir das nochmal an. rahmen..wird ausprobiert.
    fotomail nä.woche, hab grade so viel für die uni zu tun.
    und danke für das bienchen:)
    li
  • Oliver Ra. 23. Juni 2005, 20:10

    cool!
  • Sven (Leipzig) Winter 22. Juni 2005, 23:32

    ich finde, die wand auf der rechten seite ist zu viel.
    meiner meinung nach lebt das bild nicht unbedingt vom "inhalt",jüdisches museum, sondern hat eher grafischen charakter. also ist es die linienführung. ich glaube, falls ich recht habe, dass der effekt dadurch unterstützt werden würde, indem die rechte wand wegkommt. dadurch rückt die zulaufende ecke vom zentrum in die rechte bildhälfte. könnte sogar goldener schnitt werden. mir ist schon klar dass goldener schnitt so eine sache ist, aber in diesem fall würde er das edle ambiente unterstützen. und ich glaube ebenfalls, dass dem bild ein rahmen gut tun würde. vielleicht ein schwarzer. trotz alledem will ich nicht sagen, dass ich das bild scheisse finde, bloss weil ich so viel meckern tue. in der regel schreibt man ja eh nur da was hin, was man interessant findet. von daher: bienchen.

    schöne grüße vom sven
  • Abreption I 22. Juni 2005, 20:48

    coole perspektive
  • Simon F 22. Juni 2005, 20:44

    gut! eine sehr schöne linienführung!
    mag das sehr.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 349
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz