Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hannes Gensfleisch


Complete Mitglied, Düsseldorf

Judasbaum

Aus gegebenem Anlass.


Der Judasbaum (Cercis siliquastrum) trägt seinen Namen,
weil sich der Verräter Judas angeblich an solch einem Baum
erhängt haben soll und die Blüten danach vor Scham errötet seien.

»Da warf er die Silberstücke in den Tempel;
dann ging er weg und erhängte sich.« (Matthäus 27,3-10)

Die etwas unappetitlichere, für die Psyche des Baumes
aber weit erquicklichere Version vom Ende des Judas
wird uns meistens vorenthalten:

»Mit dem Lohn für seine Untat kaufte er sich ein Grundstück.
Dann aber stürzte er vornüber zu Boden, sein Leib barst
auseinander und alle Eingeweide fielen heraus.«
(Apostelgeschichte 1,18)


Guadix, Andalucía, 4. April 2014


Die schöne Blüte des Judasbaumes im Detail:




http://www.hauenstein-rafz.ch/de/pflanzenwelt/pflanzenportrait/laubgehoelze/Judasbaum-Cercis.php#.U1Bs2ihzco0

Kommentare 3

  • Lucy Trachsel 22. April 2014, 20:52

    :-) Extra nach Rafz bist du gereist? Du hättest dich melden können ;-))
  • Bricla 18. April 2014, 8:04

    Was kann der arme Baum dafür ;((
  • Norbert Borowy 18. April 2014, 7:03

    Eine interessante Geschichte, die ich so nicht kannte. Das Gehölz ist aber viel zu prächtig, um ein solcher Baum zu sein, wenn Du mich fragst

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner ESPAÑA
Klicks 346
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P310
Objektiv ---
Blende 7.4
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 9.0 mm
ISO 200