Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

BR 45


World Mitglied, Leipzig

Jubiläum 175.Jahre LDE - Dresden -1

Weiter gehts mit unserer Fahrt nach Dresden-Altstadt
Inzwischen sind wir im Stadtgebiet von Dresden angekommen und hatten dort beim warten an einem Halt zeigenden Signal eine Begegnung mit diesem Autozug welcher von 233 525-5 gezogen wurde.
Als "erster Wagen" hinter der Zuglok läuft eine der inzwischen selten gewordenen "Knödelpressen" 180 005 oder 015 mit.
Wie auf dem verlinkten Foto

gut zu sehen fotografiert der Lokführer unseren Lokzug welcher in den Moment "frei" bekam.
Aufgrund der Tatsache das der Mast mitten in der Lok steht hab ich es nur ins Fotohome gestellt, Ihr könnt aber gern Eure Gedanken zu diesem Foto mit in die Anmerkung hier schreiben.
Mein Hauptaugenmerk galt beim auslösen eindeutig der Knödelpresse so das ich den Prellbock völlig ausser Acht gelassen hab und angeschnitten-mein Fehler.

Grüsse Andy

Kommentare 9

  • Tim Ulbricht 17. Mai 2014, 13:21

    Ein sehr interessantes Foto! gefällt mir gut, vor allem die Knödelpresse in Verkehrsrot.
    Gruß Tim
  • makna 15. Mai 2014, 16:14

    Tolle Perspektive - ein sehr guter "Fang" !!!
    BG Manfred
  • Matze1075 14. Mai 2014, 22:56

    Das nenne ich doch mal ein Ausblick, sehr gut.
    Beim Knödel sollte es sich um 180 015 handeln, die 005 ist schon den Weg in den Rohstoffkreislauf gegangen

    vg matze
  • DR-Junior 14. Mai 2014, 19:56

    Ein feiner Blick aus der Chefperspektive entlang eures Lokzuges
    Das i-Tüpfelchen sind dann die beiden Entgegenkommer.
    Beide Fotos finde ich sehr zeigenswert. Bei der Situation mit den Masten hast du das beste rausgeholt.
    VG René.
  • Thomas Jüngling 14. Mai 2014, 9:09

    Die Zusammentellung dieser vier so unterschiedlichen Lokomotiven ist der Hammer. Man könnte meinen, ein Modelleisenbahner ohne Epochenbewusstsein hätte sich mal richtig auf seiner Anlage ausgetobt ;-)
    Allein deshalb schon eine wertvolle Aufnahme!

    Gruß Thomas
  • Laufmann-ml194 13. Mai 2014, 20:10

    mit der E77 eine Rarität von gestern, die auf eine Rarität von heute trifft, die 180er
    schwierige Motivgestaltung bei Mitfahraufnahmen allgemein, hier sehr gut gelöst
    beim gelinkten Bild ist für mich sehr schön die Spiegelung im Kasten der E77 zu erkennen - auch das eine Freischaltung wert
    vfg Markus ml194
  • keims-ukas 13. Mai 2014, 15:37

    Für mich beide Bilder wunderbar, sprechen sie doch sehr deutlich die Sprache der Begeisterung beim aufeinandertreffen.
    Fantastisch wie sich je zwei Doppelgespanne begegnen, das rote Signal top als Raumteiler.
    Das muß ein Gänsehautgefühl gewesen sein, darum beneide ich Dich.
    LG, Uwe!
  • Maschinensetzer 13. Mai 2014, 14:58

    Starke Aussicht, ein intensives Bild! Wäre nicht rot, hätte man den Eindruck einer Momentaufnahme vom fahrenden Zug aus.

    Ich denke auch, dieses Bild ist das schönere. Wer mehr von der "Knödelpresse" sehen will, schaut eben das andere an.

    Viele Grüße
    Thomas
  • Bernd-Peter Köhler 13. Mai 2014, 14:55

    Da treffen zwei ungewöhnliche und interesante Gespanne aufeinander. Klasse die Situation festgehalten.
    Munter bleiben, BP

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Museum&DR ab 1995
Klicks 422
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3100
Objektiv AF-S DX VR Zoom-Nikkor 18-105mm f/3.5-5.6G ED
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 58.0 mm
ISO 800