Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Jette H.


Basic Mitglied, Bremen

~ Johanniskraut ~

Johanniskraut - auch Blutkraut, Hartheu,Herrgottsblut, Hexenkraut, Jageteufel, Johannisblut, Mannskraft, Sonnwendkraut, Stolzer Heinrich, Tausendlöcherlkraut, Teufelsflucht, Tüpfelhartheu, Tüpfel-Johanniskraut, Wildgartheil genannt.


Hält man ein Blatt des "Tausendlöcherlkrautes" gegen das Licht, dann sehen die Exkretbehälter wie kleine Löcher aus. Es galt daher vor allem als ein Heilmittel für Stich- und Schußverletzungen. Der Sage nach stammen diese Löcher vom Teufel, der aus Bosheit über die Macht, die dieses Kraut über böse Geister und über ihn selbst besaß, die Blätter mit Nadeln zerstochen haben soll.
Die "Blattnerven" werden als Nervensignatur gedeutet und zerreibt man eine Blüte zwischen den Fingern, so tritt blutroter Saft aus, Signatur für das Heilmittel gegen Blutarmut und Menstruationsbeschwerden. Der Legende nach stand die Pflanze unter dem Kreuz Christi und jede Blüte fing einen Tropfen seines Blutes auf.

Der Name "Stolzer Heinrich" (nicht zu verwechseln mit dem "guten Heinrich") ist auf die Heilwirkung zurückzuführen - in Depression getrunken, kann man anschließend wieder als "stolzer Heinrich" auftreten - und dann wieder braucht man vielleicht folgendes Rezept aus einer alten Handschrift:
So einer durch zauberische Liebe von Sinnen gekommen und unsinnig worden, dem kann man also helfen: "Nehmet Johanniskraut anderthalb Hand voll/ edlen Dorant zwei Hand voll/ und siedet dasselbige in drei Maß Wein/ davon laß den Kranken trinken abends".
Die aphrodisische Wirkung des Tees (10 g pro 1 l Wasser) oder des Johanniskrautweins (20 g der ganzen Pflanzen oder getrockneter Blüten in 1 l trockenen Weißwein eingelegt) entsteht durch das darin enthaltene Tannin, daß das Nervensystem, insbesondere im Genitalbereich, anregt..

Kommentare 29

  • Qingwei Chen 20. Juli 2004, 15:57

    sehr schön filigrat.

    lg qingwei
  • Monika Paar 18. Juli 2004, 23:57

    ein strahlendes goldgelb - wunderschön!... und dazu der interessante text - toll!
    lg
    monika
  • Lukas Rinnhofer 18. Juli 2004, 14:46

    Hi Anette,

    wow das ist wirklich ein Tolles Bild.

    Könntest du vielleicht noch schreiben wie du das Bild gemacht hast? Equipment und vor allem den Hintergrund.

    Schöne Grüsse

    Lukas
  • Gabriela Riechel 17. Juli 2004, 23:51

    Einfach nur edel präsentiert!!!
    Hammerbild!

    LG Gaby
  • Mirko Link 6. Juli 2004, 21:58

    Wow! Was für eine scharfe, detailgenaue und farbenfrohe Aufnahme!
    LG Mirko
  • Janina O. 6. Juli 2004, 11:48

    wunderschön gestaltetes Makro, klasse!
    LG
    Janina
  • Allan Karzel 2. Juli 2004, 22:13

    Wunderschön gemacht und damit steht das Bild hier nicht allein. Wirklich toll.
    Grüße
    Allan
  • Chaled El-Massry 2. Juli 2004, 19:25

    Hi Jette
    dein Bild ist ein echtes Kunstbild, ein Meisterwerk.
    Die Beschreibung....super.
    Du hast eine unglaubliche künstlerische Ader.

    LG
    Chaled
  • Bettina Seidl 1. Juli 2004, 13:33

    bauuuu, das ist scharf und schöööööön!!
    tolles makro!!


    lg
    betti
  • Jürgen Gräfe 1. Juli 2004, 10:11

    Wieder toll und interessante Erklärung.
    lG
    Jürgen
  • Ingrid Mittelstaedt 1. Juli 2004, 8:59

    Einfach nur klasse!

    lg von Ingrid
  • Rolf Kurtz 1. Juli 2004, 8:14

    Wunderbares Bild und fast noch besserer Kommentar!
    Mit Rezept und allem! Eine sehr fotogene Pflanze!
    LG Rolf
  • Charly Charné 1. Juli 2004, 8:10

    Oh wie fein is dass denn ?
    ja richtig Klasse :-)

    Charly
  • E. A. R. 1. Juli 2004, 7:29

    Wunderschönes Bild.
    Frabe, Schärfe, Kontrast.
    Alles passt.
    LG Ernstl
  • Matthias Naumann 1. Juli 2004, 0:35

    Edel!

    LG matthias
  • Bernhard J. L. 1. Juli 2004, 0:16

    Noch ein WOW - auch für die Freistellung.
    lg bernhard
  • Wolfgang Zahn 30. Juni 2004, 23:48

    Sehr geschmackvoll präsentiert und prima aufgenommen hast Du dieses außergewöhnliche Pflänzchen.
    Und die Infos dazu sind ja sehr interessant. Ein Kasten dieser Blümchen sollte wohl auf keinem Balkon fehlen... :-)))
    Viele Grüße
    Wolfgang
  • Heike Broekmans 30. Juni 2004, 22:54

    Schön herausgestellt, beeindruckende Farben - gefällt auch Anhieb !!!
    LG Heike
  • Mario Tietjen 30. Juni 2004, 22:54

    Klasse in Szene gesetzt Jette.
    Kontrast ist sehr gelungen.
    -schön-

    Liebe Grüße
    Mario
  • Marion.. Bauer 30. Juni 2004, 22:27

    Absolut spitze! Super Schärfe, klasse Farben, toller Hintergrund. Gefällt mir!
    LG Marion
  • wovo 30. Juni 2004, 21:11

    Toll, bin begeistert.
    Tolle Idee, eine einzelne Blüte auszuwählen.
    Wenn Du's nicht gesagt hättest, hätte ich das Johanniskraut in der Form gar nicht wiedererkannt.
    :-)
    Wolfgang
  • Wiltrud Doerk 30. Juni 2004, 20:57

    Wow, bin schlichtweg begeistert! Diese schlichte Blüte so klasse abgelichtet! Mit diesem dunklen Hintergrund doppelt wirksam!
    LG von Wiltrud
  • Patrice Eymann 30. Juni 2004, 20:27

    Herrlich...
    Mit einem solchen Bild sollte man den langen Tag vor dem PC im Büro immer abschliessen können!
    Danke!

    Gruss Patrice
  • Rita Scheer 30. Juni 2004, 20:20

    Super macro ! lG rita
  • JÖRG ERWIN 30. Juni 2004, 20:07

    anscheinend hast du genug johanniskraut zu dir genommen. hast eine ganz ruhige hand gehabt. klasse aufnahme. sie besticht durch ihre schärfe und farbgebung.
    lg jörg