Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Johannes Barthelmes


World Mitglied, Berlin

*

Benares, Indien 2010
(Original = 180 cm x 120 cm)


http://www.visual-effects.net/data/Johannes/begegnungen.pdf
mit freundlicher Genehmigung der LFI-Redaktion (LEICA INTERNATIONAL FOTOGRAFIE)

Kommentare 133

  • Michaela Phoenix 27. November 2010, 12:19

    wow, klasse, wie im Film, klasse Szene, interessante Menschen, klasse Aufnahme...

    LG Phoenix
  • Arno M 15. November 2010, 7:04

    :-)))
  • Zwei AnSichten 15. November 2010, 6:30

    Glückwunsch zum Bild !
    lg Ingrid
  • Nielsson 14. November 2010, 13:01

    ... und sogar Moses ist dabei. ;-) ... Ein bemerkenswertes Foto.
  • Anne Kaiser 14. November 2010, 9:26

    Etwas weiter oben steht "wie aus einer alten Welt..das jüdische Volk verlässt mit Moses Ägypten (kam mir als erster Gedanke...)" und genau dieser Gedanke stellte sich auch bei mir ein...
    Ein faszinierendes Bild!

    LG Detlef
  • harry k. 13. November 2010, 23:27

    Ich finde es bedauerlich, wie und was hier über Leute und ihre Meinungen geschrieben wird. Ich denke, dass sich künstlerisch Interessierte doch anders unterhalten sollten.
  • ickbineenbealina 13. November 2010, 18:43

    normalerweise reagiere ich nicht auf so einen Schwachsinn, wie ihn diese Emily herauslässt.
    Ich bin zwar nicht der Barthelmes, wie die Lagges in ihrem bekanntermaßen schrägen Hirn spekulieren mag, doch ich darf behaupten, dass ich den Barthelmes in letzter Zeit ganz gut kennen gelernt habe. Aus "Freundschaft" zu Johannes halte ich mich noch hier auf, sonst passiv, da mein Beruf als Architekt mir keinerlei Freiraum mehr für eine fc mit Kreaturen wie eine Emily lässt. Das kann jeder verstehen.
    Der Barthelmes kommt zwar nicht ganz daran vorbei, aber der Kunstbetrieb interessiert ihn glaube ich nicht so sehr. Er hatte wohl genug internationales Renommée mit seiner Musik, mir hat er mehrmals signalisiert, dass ihm das heute "wurscht" (so wörtlich) ist.
    Aber wie oben erwähnt, er kommt nicht an dem Theater vorbei und er hat so einiges in petto und auch ich habe noch so einiges mit ihm vor. Ob das eine Emily, wenn es soweit ist, jemals erfahren wird, ist selbstverständlich ein völlig anderes und total unwichtiges Thema.
    ibeb
  • Volker Lenk 13. November 2010, 10:36

    Ich bin sprachlos vor Bewunderung!
    Grüße, Volker
  • Detlef Lampe 13. November 2010, 9:25

    Echt peinlich, was sich so manche alles aus den Fingern saugen...
  • Johannes Barthelmes 12. November 2010, 23:56


    werde nie verstehen, was diese Emily erzählt.
    Nur, dass es alles andere als intelligent ist.
    Kann man natürlich niemandem zum Vorwurf machen.
    Was bewegt solche Figuren, sich andauernd mit Luft aufzublasen ? Nun gut. Wo doch bekannt ist, dass gerade sie/er über mehrere Accounts hier verfügt.

    Allen ein Dankeschön für ihr Interesse,
    2 little stars für den Vorschlag.
    Bis demnächst wieder
    und ein wunderbares Wochenende,
    Johannes
  • Sylvia Schulz 12. November 2010, 20:07

    +
  • locust star 12. November 2010, 20:07

    hier ist wenigstens was los...
    +
  • 0x FF 12. November 2010, 20:07

    Fußabschneiden geht nunmal gar nicht in der FC. Selbst wenn die Bildgestaltung es verlangt. Trotzdem hier nur
    s
  • michael se.......... 12. November 2010, 20:07

    die tastaturversuche von , sind entzückend, allerdings etwas unbeholfen ;))

    zum bild: PRO.
  • verocain 12. November 2010, 20:07

    Erinnert mich irgendwie an die "Volksfront von Judäa" aus Life of Brian.
    Schon deshalb +
    ...und den Barnaby, den find ich immer süß :-)
  • Phil Anselmo 12. November 2010, 20:07

    wie aus einer alten Welt..das jüdische Volk verlässt mit Moses Ägypten (kam mir als erster Gedanke...)

    Ein Bild das erzählt, bewegt. Eine Bereicherung wäre es in jedem Fall hier...aber vermutlich zu viel Tiefgang..b/w auch noch...das wird schwer...
  • limited edition 12. November 2010, 20:07


    +
  • ickbineenbealina 12. November 2010, 20:07

    Emily, du redest Gorgonzola (Schimmelkäse), wie gewohnt!

    Lutz-Henrik, wo siehst du sachliche Kritik?
    Nein, die Kunst hat nicht für jeden was übrig.
  • hbs 12. November 2010, 20:07

    +
  • Heidi Roloff 12. November 2010, 20:07

    +
  • Lutz-Henrik Basch 12. November 2010, 20:07

    Es ist in der Tat bedauerlich, wenn sachliche Kritik an ausgestellten Bildern gleich ins Lächerliche gezogen werden.
    Der Bildautor, dessen Werke ich durchaus schätze, sollte seine empfindsame Seele beherrschen, andere Meinungen auch gelten lassen und sich nicht mit diesen biederen Trittbrettfahrern verbrüdern.
    Die Kunst ist in ihrer Vielfalt so schön, daß sie für jeden etwas übrig hat.
    Zum Bild....e
    LG Lutz
  • Johannes Barthelmes 12. November 2010, 20:06



    @ickbineenberlina:
    es lässt sich gut damit leben.
    Man kann doch auch herzhaft lachen über das,
    was Du ansprichst.
    Und ich lache wirklich für mein Leben gern.
    Ab und an gibt es auch in der fc richtige und konstruktive Kritik,
    das ist natürlich dann eine tolle Sache.

    Ein Fotograf weiß, auf was er sich hier einlässt.
    Schade nur, dass viele der wenigen, die was drauf haben, weggegangen sind oder sich rar machen.
    Gut, demnächst werde ich auch wenig Zeit haben, es wartet viel Arbeit auf mich, aber ganz verliere ich den Anschluss nie zur fc,
    habe ich hier doch einige hocherfreuliche Bekanntschaften machen können.

  • Michal J.P. 12. November 2010, 20:06

    Ich frag mich immer was solche Anmerkungen sollen.
  • ickbineenbealina 12. November 2010, 20:06

    Johannes, wie lebt es sich mit Anmerkungen in diesem Voting von Hobbyknipsern, in deren Portfolio man besser nie hineingesehen hätte?

    "abgeschnittene füße...und zuviel himmel nach oben"

    "es wirkt normal aus steh- und augenhöhe...
    aus einer hockposition hätte vielleicht etwas fotografisch beachtliches erschaffen"

    "vielleicht wenns größer angenboten würde"

    "Leica geknipse...contra"

    "Schnitt links sehr eng, fehlende Füße"

    und so weiter ...

    wie geht einer wie Du mit derart geschwollenen und inhalstsleeren und völlig unplazierten Anmerkungen um? Ärgert Dich das? Ich kann mir das nicht vorstellen.
    Machst Dir die Mühe, uns an Deinen Werken teil haben zu lassen und dann sowas?
    ibeb





  • Karl-Paul Faber 12. November 2010, 20:06

    +++

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Menschen
Ordner Indien
Klicks 3.301
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 8