Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Jö schau, ein Weltuntergang!

Jö schau, ein Weltuntergang!

617 5

Andres Ofner


Free Mitglied, Wien

Jö schau, ein Weltuntergang!

Nikolaikirche in Stralsund (zu den Wallensteintagen)
Panorama aus 5 Weitwinkel-Einzelbildern
Der Tag war trüb, das Panorama bis auf die Perspektive etwas ohne Pepp und mit einigen "Ghosts" - also hab ich mich mal dran gemacht, alle Fehler händisch rauszukorrigieren, aufgrund des Panoramas unten fehlende Teile nachzustempeln und einen dramatischeren Himmel statt des Grau-in-Grau's einzuarbeiten. Ich glaube aber, dass man da noch vieles besser machen kann (angefangen von der schwierigen Maskierung rechts bei den Büschen) - und freu mich auf etwaige Vorschläge von euch.

[Jedes Einzelbild: Canon EOS 20D, Tokina 12-24/4 @12mm, ISO 200, 1/200 sec, F9]
[EBV: PanoramaStudio + PS, s.o.]

Kommentare 5

  • Andres Ofner 9. September 2005, 1:46

    Danke für Dein Feedback :)
    lg, Andres
  • Adolf Fischer 8. September 2005, 8:44

    Eine interessante Lichtstimmung!
    mfg
  • Andres Ofner 20. August 2005, 13:41

    Aaaalso... :)
    Verzerrung ist unvermeidbar bei 12mm (!!) Brennweite. Dass das PanoramaStudio bei diesen Winkeln überhaupt noch sinnvolle Ergebnisse lieferte, finde ich schon sehr beachtlich - der Canon Software wars zuviel, die hat gestreikt.
    Der Fotograf rechts - istn Freund, den wollt ich gar ned verjagen sondern dokumentieren :-D wenn, dann würde ich mal versuchen, die Autos und alle Personen behutsam wegzustempeln... könnte eine ziemliche Arbeit werden, aber vielleicht entlohnt das Resultat ja?! Verkehrstafel dito...
    Die Spitze sieht durch das Panorama ein wenig seltsam aus, das stimmt... vielleicht kann ich da noch ein wenig nacharbeiten, den "Buckel" wegkriegen oder so.
    Ich frag mich ob Helligkeit/Sättigung/Schärfe verbesserungsfähig sind... bzw. was ihr da so anders gemacht hättet... bei dem Bild wär Christine Gerhardt vermutlich eine Riesenhilfe - wenn sie noch unter uns in der FC weilen würde (und Zeit hätte für mein unwürdiges Bild...). Was für ein Verlust...

    lg, Andres
  • Lydia S. 19. August 2005, 15:09

    Alsoooooooooooo - von der Farbgebung........sehr gelungen.
    Die Verzerrung der Perspektiven sind für mich aber eher störend - ebenso die Verkehrstafel und das Auto - der Fotograf rechts........ den hättes verjagen sollen - die Leute kann ich ja noch hinnehmen.... ;-)
    War sicherlich viel Arbeit - ich hab mich auch mal drüber getraut - aus 3 Bildern, die ich eigentlich ohne weitere Absicht gemacht hatte - hab ich dieses Bild zusammengesetzt - alles per Hand....

    Ich denke, wenn schon perspektivische Verzerrungen und eine derartige mysthische Stimmung, dannn ohne Leute und Auto und Verkehrstafel.
    Bei der Verzerrung fällt die Spitze auch ganz stark auf, dass sie sich nach links neigt....
    lg.
    lydia
  • Daniela Pichler 5. August 2005, 7:52

    Also ich find das Bild klasse! Das jüngste Gericht steht bevor...( ;
    lg
    dani