Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
jetzt bist DU dran!!! woooran glaubst DU???

jetzt bist DU dran!!! woooran glaubst DU???

526 33

smART 07


Free Mitglied, Brühl

jetzt bist DU dran!!! woooran glaubst DU???

Hauts mir um die Öhrchen.. denn ich will wissen woran denn IHR glaubt...
woran glaubt ihr... auf was vertraut ihr....was macht euch stark.... sagt es mir... !!!


Aus meiner werdenden Serie "Glauben":
_________________________________

Eine offene Hand...
Eine offene Hand...
smART 07

Glaube
Glaube
smART 07

die Kraft die mir half...
die Kraft die mir half...
smART 07

Kommentare 33

  • Heike Mausi 19. August 2007, 19:48

    Hallo Sabse, ich glaube an Gott,
    auch wenn Du es nicht für möglich hälst. Ist so.
    Du bist nicht umsonst die Freundin von Jenny.
    Deine Fotos sind übrigens klasse, egal welche.
    Bis dann Heike
  • Ulrich Grolla 27. Juni 2007, 22:42

    Das iss mal ein coole Blick :-) klasse !
  • Reimund List 25. Juni 2007, 11:18

    Glauben? Ja glauben tut jeder an irgendwas... Nach meinen Erfahrungen ist es gerade der Marxismus gewesen, der viele seiner Anhänger "gläubig" hinterließ.
    Sie kauen immer noch daran erlebe ich fast täglich. Gurus jeglicher Couleur sammeln hier die Verunsicherten ein. Für Atheisten halten sie sich aber immer noch.
    lg R.
  • PaleMale 8. Juni 2007, 10:35

    Ich glaube an das Nichts... am ende ist NICHTS.
  • Cornelia Sun 26. Mai 2007, 15:38

    ich glaube an vieles, an die Liebe, an meine Freunde, an mich usw. ist schon fantastisch was du hier immer auf die Beine stellst und vorallem wie viele Gedanken du dir so machst. Mach weiter so sehr schön.
  • Selina P 21. Mai 2007, 12:07

    ich glaube an so vieles,aber vorallem glaube ich an mich.
    Alles was ich möchte kann ich durch die unterstützung meines Umfelds schaffen.
    Ich hab Jahre hinter mir,wo ich mir denke der Glaube hat mir weiter geholfen.
    Da gibt es etwas höheres,das mir Kraft gegeben hat weiter zumachen und nicht aufzugeben....

    Finde Deine Serie klasse Mausi.
    Du regst mich immer wieder sehr zum nachdenken an...
    Knutscha
  • Denise 20. Mai 2007, 17:36

    ...
    ichhab mal an die Liebe geglaubt... doch darin wurd ich enttäuscht!
    Ich hab mal an zusammenhalt geglaubt doch auch darin wurde ich getäuscht!
    Ich hab mal dran geglaubt das es mir nich die ganze zeit schlecht geht... aba ich glaubte nicht daran das es mir nur schlecht geht...

    ich baue auf menschen denen ich vertrauen und glauben kann..
    ich baue auf mich selbst und werd versuchen mich nihct mehr beeinflussen zu lassen indem ich an das glaube, an das ich vorher nihct geglaubt habe!

    In zukunft will ich ich bleiben und stärker werden.. und daran glaube ich! AN MICH!


    tolle serie Süße!!! Ich drück dich!
  • Thomas Rudzewitz 20. Mai 2007, 8:48

    "Ich glaube an die Deutsche Bank, denn die zahlt aus in bar"
  • Sandra L. 19. Mai 2007, 23:42

    ich glaube daran, dass jeder sein Glück finden kann!
  • Sandra DD 19. Mai 2007, 14:57

    ich glaube an die Liebe, das Leben und das Licht.

    LG Sandra
    ...mag deinen Gesichtsausdruck....
  • The Wilson 19. Mai 2007, 14:18

    Je länger ich über Deine Frage nachdenke, umso mehr grüble ich...
    Ich sag es 'mal so:
    Ich habe mich einladen lassen, an IHN zu glauben.
    Das schließt meiner Meinung nach alles andere ein,
    vieles hier genannte sind Wünsche...die auch ich habe...
    und auf die ich durch meinen Glauben hoffen kann.
    (der Wunsch nach Liebe, Familie, das Gute im Menschen,
    den Sinn des Lebens, Kraft, Hilfe u.s.w.)
    Ich vertraue mich ihm an.
    LG Thomas

  • Eberhard Steuer 19. Mai 2007, 13:03

    Tja, woran glaube ich?
    Meine Familie gibt mir Halt, das weiß ich, daran glaube ich also nicht.
    Mein Beruf....da gibt es nichts zu glauben :-)
    Mein Hobby, nun da glaube ich schon daran, dass ich mich im Laufe der Zeit berbessert habe und vielleicht dem einen oder anderen damit auch schon mal eine Freude mache.
    Glauben tue ich einfach daran, dass ich noch eine große Zeitspanne in Zufiedenheit und Gesundheit im Kreise meiner Familie und Freund vor mir habe.

    Gruß Eberhard
  • smART 07 19. Mai 2007, 1:39

    ooohh man...dickes dickes danke noch a ma.... ihr seid echt stark...ihr inspiriert mich ungemein...ich danke EUCH!!!
  • Samuel Stiefel 19. Mai 2007, 1:04

    * Ich glaube an die Gemeinschaft stiftende Kraft der Offenheit

    * Ich glaube an die befreiende Kraft bescheidener Anteilnahme am Leben.

    * Ich glaube an die Freude schenkende Kraft einer bewertungsfreien Betrachtung des Lebens

    * Ich glaube an die heilende Kraft warmer Hände

    * Ich glaube an die stärkende Kraft gütiger Worte

    * Ich glaube an die helfende Kraft einer Hand von der Du Dich führen lassen kannst

    * Ich glaube an den Kern der Dinge, den Du in Dir suchen magst, der aber in allem steckt.

    * Ich glaube an die alles umfassende Kraft der Liebe.


    ----

    Marcus Arth hat es auch recht schön ausgedrückt!
    So ganz am Rande glaube ich auch, daß auch die glauben, die es vorgeben nicht zu tun. Denn ich glaube, daß es nur ein sehr scharfes Intellekt schaffen würde, ohne Glauben zu leben und das, was dieses Intellekt dann auf geistiger Ebene tut / tun muß, um zu leben, ist dann auch schon wieder haarscharf am Glauben dran.
    Oder, anders ausgedrückt: Da wir nicht nicht denken können, können wir auch nicht nicht glauben.

    (hach, das gibt jetzt womöglich Diskussionen....!)
    :-)

    Schöne Grüße!
    Samuel


    P.S.: warum fällt es vielen hier so schwer, wirklich über ihren Glauben zu reden? Doch nicht wirklich nur deshalb, weil's die falsche Sektion ist!?!?!?

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 526
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz