Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

regina brühl


Free Mitglied, dem Westerwald

jetzt aber

sieht doch schon gut aus
oder

Kommentare 2

  • Norbert REN 5. April 2013, 10:40

    Technisch gute Makros zu machen ist keine Kunst sonder Handwerk.

    Folgende Punkte sollte man dabei beachten:

    1) IMMER !! mit Stativ arbeiten.

    2)Selbstauslöser oder Funkauslöser verwenden.

    3)Autofokus abschalten, und manuell die Schärfe auf das vordere Drittel legen.

    4)An der Kamera die Spiegelvorauslösung
    (Spiegelverriegelung) einstellen.

    5)Auf Wind achten,
    notfalls den Wind abschirmen, die Objekte
    anbinden, oder ins Haus holen.

    Mit dem 105 er Micro-Nikkor besitzt Du sicherlich das beste Handwerkszeug, was momentan auf dem Markt ist. An diesem, oder an dem anderen kann man nicht mal einen Schärfenpunkt erkennen.

    LG. Norbert
  • Heike T. 5. April 2013, 10:20

    Ja, stimmt ;o)))
    LG, Heike

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 233
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 105.0 mm
ISO 200